Fashion Revolution


Setz in Sachen Mode ein Statement und unterstütze mit Fairtrade die Fashion Revolution: für Baumwolle ohne Kinderarbeit und eine Textilproduktion, die fair bezahlt wird.

Marken wie Dedicated, Mela oder ThokkThokk zeigen, dass Fashion auch fair geht.
 

DEDICATED – kreative Styles nachhaltig produziert

DEDICATED ist eine Fair Fashion Brand aus Schweden, die für kreative Styles und eine nachhaltige Produktion steht. Gemeinsam mit Künstler*innen aus aller Welt kreiert das Unternehmen einzigartige Designs und erfindet sich jede Saison ein Stück weit neu. Für die Kollektionen setzt Dedicated auf umweltschonende Alternativen zu herkömmlichen Materialien, beispielsweise auf Fairtrade- oder Bio-Baumwolle, TENCEL™ Lyocell und recyceltes Polyester.

Die Styles nehmen Bezug auf die Popkultur der 60er und 70er. Passend dazu gibt es eine eigene Beatles-Kollektion mit nostalgischen Drucken und Designs der Kult-Band. Auch aktuelle Themen wie Umweltschutz und Veganismus greift die Kollektion mithilfe von praktischen Windbreakern oder leichten Blusen aus Seersucker-Baumwolle auf.

Webseite von Dedicated

MELA – kompromisslos nachhaltig

MELA steht für kompromisslos nachhaltige Mode, die fair und ökologisch produziert wird. Seit seiner Gründung geht das Kasseler Fair Fashion Label gemeinsam mit Fairtrade den Weg einer gerechten Produktion. Alle Produkte, angefangen von Kleidungsstücken, über Rucksäcke und Taschen bis hin Schuhen sind zu 100-Prozent Fairtrade- und GOTS-zertifiziert.  

Mela ist seit 2016 Pilotpartner des Fairtrade-Textilstandards. Gemeinsam mit Fairtrade arbeitet das Unternehmen daran, Sozialstandards entlang der gesamten textilen Lieferkette zu etablieren. Das bedeutet faire Arbeitsbedingungen und erhöhte Mitspracherechte für Arbeiter*innen. Das Besondere am Textilstandard ist, dass nicht nur Mindestlöhne, sondern existenzsichernde Löhne in der gesamten Lieferkette eingeführt werden sollen.

Webseite von Mela

ThokkThokk – minimalistisches Design trifft Nachhaltigkeit  

Thokkthokk verbindet minimalistisches markantes Design mit einer ökologischen und fairen Produktion. Das 2007 gegründete Münchner Slow Fashion-Label setzt auf vegane und nachhaltige Materialien wie Fairtrade- und GOTS-zertifizierte Biobaumwolle sowie klare zeitlose Schnitte. Mit Attitüde, Stil und einer fairen Preispolitik will das Unternehmen eine echte Alternative zu Fast Fashion schaffen und nachhaltige Kleidung jeder und jedem zugänglich machen.

Neben einer Vielzahl an Unisex-Artikeln stehen lässige und qualitativ hochwertige Looks für Sie und Ihn im Fokus – darunter Low-Impact-Jeans und Multifunktionsjacken aus Kapok, einer Art pflanzlichen Daune.

Webseite von ThokkThokk

 

Change Fashion – Choose Fairtrade

Lieblingsshirt, Berufsbekleidung oder Bettwäsche: Textilien aus fairem Handel sind noch zu selten Teil unseres Alltags. Zeit, das zu ändern.

Zur Webseite der Fashion Revolution