#FAIRSPRECHEN

Hole die Europa-Politik an deinen Frühstückstisch

Du möchtest die Anliegen des fairen Handels im zukünftigen Europäischen Parlament stärker vertreten sehen? Dann nehme jetzt das Heft in die Hand und die Politik in die Pflicht: Lade Kandidat*innen für das EU-Parlament aus deinem Wahlkreis bei einem fairen Frühstück zum Gespräch über den fairen Handel ein.

Vernetze dich dafür mit Engagierten des fairen Handels in Fairtrade-Towns, -Schools und -Universities, mit Fairtrade-Mitgliedsorganisationen und weiteren Unterstützer*innen. Nutze außerdem deine Social Media-Kanäle, um möglichst viele Menschen auf die #Fairsprechen-Kampagne zur EU-Wahl aufmerksam zu machen.

Unser Extra-Tipp für Schulen: Bei einem fairen Frühstück in der Schule können sich Schüler*innen und Lehrkräfte hervorragend über den fairen Handel informieren und diskutieren, wie das zukünftige EU-Parlament mehr Fairness im globalen Handel verankern kann. Leckere und spannende Frühstücksmaterialien speziell für Schulen haben wir hier zusammengestellt: Zum fairen Schulfrühstück

Hier findest du hilfreiche Infos, Tipps, Sharepics und weitere Materialien, mit denen du gleich aktiv werden kannst.
 

 

Los geht's: So wird dein politisches Frühstück zum Erfolg

Organisiere jetzt deine politische Frühstücksaktion zur EU-Wahl - zum Beispiel mit deiner Fairtrade-Towns-Steuerungsgruppe, gemeinsam mit Lehrkräften in deiner Fairtrade-School oder -University oder bei einem öffentlichen Event deiner lokalen Fair-Handels-Initiative. Unsere Tipps und kostenfreien Materialien, die du ab Anfang April in unserer Mediathek bestellen und herunterladen kannst, helfen dir dabei.

Deine politische Frühstücksaktion - Schritt für Schritt

Spreche insbesondere aussichtsreiche Kandidat*innen an, die den fairen Handel als Teil einer offenen und solidarischen Gesellschaft unterstützen und demokratischen Werten nicht entgegenstehen.

Nutze hierfür gerne unsere Einladungsvorlage. Statt eines analogen Frühstücks kannst du auch alternativ eine digitale Kaffeepause anbieten. Versende bei der Einladung schon die politischen Forderungen und das #FAIRSPRECHEN. Frage an, ob eine Unterzeichnung möglich ist (das ist kein Muss).

„Wie werden Sie die Anliegen des fairen Handels unterstützen? Was werden Sie konkret tun, wenn Sie gewählt werden?“ Nutze hierfür unseren Gesprächsleitfaden und dokumentiere die Antworten.

Damit bekennen sie sich öffentlich für einen fairen Aufbruch nach der EU-Wahl. Das #FAIRSPRECHEN kannst du weiter unten herunterladen und ausdrucken. Die Unterschrift ist ein Angebot und muss nicht zwingend wahrgenommen werden. Es können auch einzelne Forderungen angekreuzt werden.

Nutze hierfür unsere Druckvorlage oder bestelle kostenfrei ein Schild oder Postkarten mit dem Schriftzug #FAIRSPRECHEN: Für mehr Fairness im Handel – europa- und weltweit!

Zeigt euer Engagement in den sozialen Netzwerken: Nutzt unsere SharePics für Social Media und den Hashtag #FAIRSPRECHEN. Markiert in euren Beiträgen Fairtrade Deutschland. So könnt ihr eure Social Media-Aktivitäten sichtbarer machen und euch mit anderen Akteur*innen vernetzen!

Informiere uns über deinen Termin mit den Kandidat*innen und die Gesprächsergebnisse, damit wir wertvolle Kontakte gebündelt an das Lobbybüro für Fairen Handel in Brüssel - das Fair Trade Advocacy Office - weitergeben können. Schreibe dazu bitte einfach bis 15. Juni 2024 eine kurze Mail an l.herrmann@fairtrade-deutschland.de.

Unsere Materialien für dein faires Frühstück

Für die Frühstücksaktionen zur EU-Wahl stellen wir verschiedene Materialien zur Verfügung. Diese kannst du kostenfrei in unserer Mediathek bestellen oder direkt hier herunterladen.

Öffentlichkeitsarbeit

Materialien zum Download

Materialien zum Bestellen (ab 10. April)

  • Forex-Schild mit #FAIRSPRECHEN-Aufdruck (30 cm x 30 cm), für Fotos mit den Kandidat*innen
  • Postkarte mit #FAIRSPRECHEN-Aufdruck (10,5 cm x 10,5 cm), als Einladung und als Tischdekoration nutzbar 
  • Tee-Anhänger (8,5 cm x 5,5cm) 
  • O-Saft-Anhänger (8,5 cm x 5,5cm)
  • Kaffee-Anhänger (8,5 cm x 5,5cm)

    Zum Bestellformular


Weitere Infos gibt es auf den Websiten unserer Kooperationspartner

Leckere Frühstücksprodukte für deine Aktion

An einem fair gedeckten Tisch diskutiert es sich besser: Von Kaffee, Tee oder Orangensaft über Bananen, Schoko-Aufstrich oder Müsli bis hin zum einem Strauß Blumen auf einer Baumwolltischdecke – mit leckeren fairen Frühstücksprodukten und schöner Deko kannst du die Kandidat*innen für das EU-Parlament über alle Sinne ansprechen. Denn Produkte mit dem Fairtrade-Siegel stehen für bessere Arbeitsbedingungen von Produzent*innen und Arbeiter*innen in Afrika, Lateinamerika und Asien.

Viele unserer liebsten Frühstückssnacks gibt es mit Fairtrade-Siegel – ihr wollt wissen welche das sind und wo es sie gibt? Dann werft einen Blick in unseren Produkt- und Einkaufsfinder.

Fakten zu Frühstücksprodukten

Damit ihr mit fairem Wissen glänzen könnt, haben wir hier ein paar Fakten zu den Zutaten für ein leckeres, faires Frühstück zusammengestellt.