Erde gut, alles gut

Agrarökologie: Fairtrade und du für Mensch, Natur und Klima

Als innovative Organisation für zukunftsfähige Landwirtschaft setzt Fairtrade auf das Konzept der Agrarökologie – und geht damit den nächsten Schritt hin zu mehr globaler Nachhaltigkeit. Statt nur auf vereinzelte Aspekte wie bessere Agrartechniken oder die Umstellung auf Bio zu schauen, verfolgen wir nun dieses ganzheitliche Konzept, damit Kleinbauernfamilien im globalen Süden im Zusammenspiel mit Natur und Klima nachhaltige Zukunftsperspektiven entwickeln können.

Besonders in Zeiten des Klimawandels wird immer deutlicher: Die fragile Symbiose von Mensch, Natur und Umwelt kann langfristig nur funktionieren, wenn Nachhaltigkeit auf allen Ebenen des Lebens in den Fokus gerückt wird. Die Menschen bleiben im Zentrum der Bemühungen von Fairtrade um bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Doch gleichzeitig richten wir den Blick auch auf andere Faktoren wie Böden, Wasser, Klima und Natur.

Erde gut, alles gut – das Video

Welche Mittel und Wege nutzen Fairtrade-Produzent*innen, um Mensch, Natur und Klima in Einklang zu bringen? Im kurzen Erklärvideo zeigen wir, warum Fairtrade und das ganzheitliche Konzept der Agrarökologie perfekt zusammenpassen – für mehr Wirkung im globalen Süden.

Denn alles hängt zusammen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Was bedeutet "Erde gut, alles gut" für Fairtrade

Unter dem Jahresthema "Erde gut, alles gut" setzen wir die Agrarökologie auf allen Ebenen unserer Arbeit in den Mittelpunkt. Dieses Konzept ist nun eine verbindliche Leitlinie für das gesamte globale Fairtrade-System und bildet den Referenzrahmen für die Weiterentwicklung von Fairtrade-Standards. Zudem wollen wir für politische Maßnahmen eintreten, die den agrarökologischen Wandel unterstützen und internationale Rechtsvorschriften dementsprechend anpassen, wie etwa im Falle der EU-Entwaldungsverordnung. Ein "Deep Dive" hierzu bietet der Grundlagenbericht "Nachhaltige Landwirtschaft unter Fairtrade-Bedingungen" (englisch).

Erde gut, alles gut: Die fünf Elemente

Weitere Infos zum Thema Agrarökologie

Hier erfährst du mehr über das Thema Agrarökologie und wie die Ziele von Fairtrade darauf einzahlen.

News zu Erde gut, alles gut

Lernen für eine gerechte Welternährung

Auf der Didacta stellen Fairtrade Deutschland und Brot für die Welt neues gemeinsames Bildungsmaterial vor.

Lesen

Biofach 2024: Fairtrade behauptet sich auf dem Bio-Markt

Im Rahmen der Messe Biofach in Nürnberg präsentiert Fairtrade Deutschland neue Entwicklungen im Bio-Segment und zeigt, mit welchen Maßnahmen Fairtrade die globale ökologische Nachhaltigkeit vorantreibt.

Lesen
Coverbild des Fairtrade HREDD Report 2023

Fairtrade veröffentlicht erstmals Bericht über Maßnahmen zu Menschenrechten und Umweltschutz

Der von Fairtrade International veröffentlichte Bericht zu unternehmerischer Sorgfaltspflicht für Menschenrechte und Umwelt (HREDD) fasst Audit-Ergebnisse zu Themen wie Arbeitsrechte, Kinderschutz und Biodiversität zusammen.

Lesen