Faires Nest zum Osterfest

Inspirationen für nachhaltige und faire Ostertage

Ob man Ostern richtig zelebriert oder einfach als Anlass nimmt, um kleine Geschenke zu verteilen, wir haben ein paar Tipps gesammelt wie das Schenken und Feiern fair und nachhaltiger werden kann. Früher war der Osterhase nur für bunte Eier und ein bisschen (Fairtrade-)Schokolade zuständig. Heute bringt er gerne mal auch kleine Geschenke oder Aufmerksamkeiten. Viel Spass bei dem inspirieren lassen!

Trotz all der Herausforderungen die diese Zeiten mit sich bringen: Macht euch eine besinnliche Fasten- und Osterzeit!

Freude schenken

Oster-Schokolade

Schokohasen, Ostereier und andere österliche Süßigkeiten gehören zu Ostern einfach dazu - und was uns freut: Die Leckereien gibt es auch in fair.

Das bedeutet: Das Osternest kann üppig und fair befüllt werden! Auch in diesem Jahr ist für jeden Geschmack etwas dabei, denn es gibt wieder viele Oster-Editionen mit Fairtrade-Schokolade. Schauen Sie sich auch gern in unserem Produkt-Finder um und lassen Sie sich inspirieren.
 

Faire Süßigkeiten in Discountern & Supermärkten

Auch bei Rewe, Norma, Penny, Action, Aldi Nord, Aldi Süd und Lidl ist die faire und süße Osterzeit eingeläutet. Die Schokoladen der Eigenmarken versprechen Frohe Ostern! Fairtrade verbindet Konsumentinnen und Konsumenten, Unternehmen und Produzentenorganisationen und verändert Handel(n) durch bessere Preise für Kleinbauernfamilien, sowie menschenwürdige Arbeitsbedingungen für Beschäftigte auf Plantagen.

Mit dem Kauf von Kakaoprodukten mit dem Fairtrade-Siegel und dem Fairtrade-Kakaoprogramm-Siegel entscheiden Sie sich für höchste Qualität. Gleichzeitig leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kakaobauernfamilien in Entwicklungsländern und tragen zur Förderung des Umweltschutzes bei. Mehr Informationen zu Fairtrade-Kakao.
 

Drei unserer Lieblingsschokoladentafeln

Preise sind seit jeher ein wichtiger Teil von Fairtrade: Die Standards schreiben Fairtrade-Mindestpreise und -prämien vor. Fairtrade-Mindestpreise decken die Kosten einer nachhaltigen Produktion und die Fairtrade-Prämie kann in Gemeinschaftsprojekte investiert werden. Obwohl Mindestpreise und Prämien gute Werkzeuge sind, um die Lebensbedingungen der Produzent*innen zu verbessern, ermöglichen sie allein noch kein existenzsicherndes Einkommen (Living Income).

Existenzsicherndes Einkommen bedeutet, dass nicht nur die Kosten für Grundbedürfnisse wie Lebensmittel, Wasser und Unterkunft abdeckt sind, sondern auch Ausgaben für Bildung, medizinische Versorgung, Beförderungsmittel, Kleidung sowie Rücklagen für Notsituationen ermöglicht.

Drei der Fairtrade-gesiegelten Schokoladentafen - die Very Fair-, Way to Go- und Choco Changer-Schokolade haben sich auf den Weg gemacht eben dieses existenzsichernde Einkommen zu zahlen. Gibt es ein schöneres Ostergeschenk im Osternest?

Im Rahmen der Impact Diaries haben wir im letzten Jahr die kooperative Fanteakwa besucht. Diese produziert den Kakao für die Very Fair-Schokolade. Ein Blick auf die Webseite der Impact Diaries lohnt sich um herauszufinden: "Was kostet ein gutes Leben?"

Fairtrade-Blumen verschenken geht immer – auch an Ostern!

Blumen: der Klassiker unter den Geschenken! Sie haben aber auch die Möglichkeit, Fairtrade-Blumen online zu bestellen, beispielsweise bei Blume2000 oder Fleurop. In unserer Online-Shoppingliste haben wir einige Shops zusammengetragen.

Auch haben Florist*innen geöffnet. In unserem Einkaufs-Finder sehen Sie, wo sich Verkausstellen von Fairtrade-Blumen in Ihrer Nähe befinden. Bei einigen Fachgeschäften können Sie die gewünschten Fairtrade-Blumen bestellen und zusammenstellen lassen, sodass der Kontakt und die Verweildauer im Laden möglichst gering gehalten wird. Ein Telefonanruf beim Geschäft ihrer Wahl lohnt sich!

Faires Osterfrühstück

Am Ostermorgen kann fair aufgetischt werden. Ob Fairtrade-Kaffee, -Müsli, -Honig (oder-Wonig), -Aufstrich, -Bananen oder -Saft – die Liste an Frühstücks-Produkten mit Zutaten aus dem fairen Handel kann ewig weitergeführt werden.

Noch nichts dabei? Dann schauen Sie nochmal in unseren Produkt-Finder, oder lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren und werden Sie selbst kreativ.
 

Fair handeln heißt nachhaltig handeln

Aus alt mach neu

Die Geste des Schenkens ist schön und es ist umso persönlicher und liebevoller etwas Selbstgemachtes zu schenken – da viele von uns gerade viele Zeit zu Hause verbringen, können wir noch kreativer werden! Dabei geht der Trend immer mehr zum Upcycling – der Verwendung und Neugestaltung von alten Gegenständen. Seien es Flaschen zu Kerzenständern oder alte Stoffreste zu süßer Oster-Dekoration, fast alles lässt sich mit ein bisschen Geschick zu einem kreativen Geschenk basteln. Auch die Verpackungen für Geschenke lassen sich wunderbar aus altem Papier, Backpapier oder Zeitungen herstellen.

Tipps geben beispielsweise unsere Partner von LemonAid.
 

Osterkarten basteln und verschicken!

Freuen Sie sich nicht auch sehr über richtige Briefe und Karten in deinem Briefkasten – mehr als über virtuelle Massensendungen im E-Mail-Posteingang oder per WhatsApp? Gut, dass wir gerade mehr Zeit haben! Basteln Sie doch zu Ostern kreative Karten selbst und überraschen Sie Familie und Freundeskreis mit lieben Ostergrüßen – das hält zusammen.

Osterkarten basteln geht ganz einfach, spart das Geld für teure, in Plastik eingeschweißte Karten – und macht Spaß. Unsere Freund*innen von Utopia haben eine tolle Anleitung auf ihrer Webseite.
 

Folgen, gewinnen und faire Oster feiern!

Im Rahmen der Kampagne #ichwillfair packen wir für euch ein Osternest voll - gemeinsam mit Leonie von Hase. Leonie wird auf ihrem Instagram-Kanal @leonievonhase jede Menge fair gehandelte Dinge in ihr Osternest legen. Dabei kannst du nicht nur viel über den fairen Handel erfahren, sondern auch das komplette Nest gewinnen!

#ichwillfair

Unter #ichwillfair zeigen wir als Fairtrade Deutschland gemeinsam mit anderen Organisationen und Unternehmen, die sich dem fairen Handel und nachhaltig gestalteten Lieferketten verschreiben, wie diese Themen zusammenhängen und wie du sie in deinen Alltag integrieren kannst.

Ostern war – ein paar Hasen noch da? Leckeres Schokohasen-Recycling

Sie haben noch Schokoladen-Osterhasen übrig? Werfen Sie diese nicht weg! In unserem Rezepte-Finder finden Sie einige faire Schokoladen-Rezepte. Wie wäre es beispielsweise mit einem leckeren fairen Schokoladen-Soufflé oder Bananen-Schoko-Cake?

Übrigens: Läuft Schokolade weiß an, bedeutet dies nicht, dass sie schlecht ist. Wenn Kakaofett austritt und wieder erhärtet, färbt sich die Schokolade weißlich. Anstatt im Kühlschrank sollten Sie ihre Schokohasen in einem Schrank lagern - so halten sie sich länger und laufen nicht hell an.

 

Wir wünschen ein frohes Osterfest!

Sie suchen nach noch mehr Inspirationen? Schauen Sie sich gern in unserem Produkt-Finder um, oder durchstöbern Sie unsere Online-Shoppingliste. Für jeden Geschmack ist etwas dabei!