Schulungen

Aktiv für den fairen Handel und eine bessere Zukunft

TransFair e.V. (Fairtrade Deutschland) bietet Präsenz-Schulungen an, die in der Regel von Fairtrade-Referent*innen organisiert und durchgeführt werden. Die Schulungen richten sich an Menschen, die sich intensiver über den fairen Handel informieren und austauschen wollen. Sie bieten Platz für neue Ideen und ermutigen dazu, selbst aktiv zu werden.

Die Schulungen sind halbtägig. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Wer es kürzer und bequemer mag, kann sich bei einem unserer Online-Seminare einloggen, die wir regelmäßig anbieten. Diese finden jeweils zu aktuellen Themen statt und dauern circa eine Stunde. Voraussetzung für die Teilnahme ist lediglich ein internetfähiger Computer. Unter "Online-Seminare" finden Sie auf dieser Seite aktuell geplante Online-Schulungen.

 

Für wen sind unsere Schulungsangebote gedacht?

  • Interessierte Privatleute, Studierende, Lehrerinnen und Lehrer, die Lust haben, das Thema in ihrem privaten und beruflichen Umfeld stärker einzubringen.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Weltläden und Eine-Welt-Gruppen, die sich fortbilden möchten.
  • Engagierte Menschen, die ihre Kommune zur Fairtrade-Town machen
    oder Ihre Schule bzw. Hochschule auf dem Weg zur Fairtrade-School/-University begleiten wollen.

Online-Seminare

Lokale Gastronomiebetriebe sind wichtige Partner auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit vor Ort, etwa im Rahmen der Kampagne Fairtrade-Towns, denn immer mehr Menschen geben an, bei ihrem täglichem Konsum auf faire und ökologische Produktion zu achten. Cafés, Restaurants, Bäckereien und Co, die bei ihrer Produktpalette auf entsprechende Wünsche eingehen, haben einen Vorteil gegenüber Mitbewerber*innen und können neue Kund*innen auf sich aufmerksam machen. Doch wie geht man es an, welche Produkte eignen sich besonders gut und wie schafft man Aufmerksamkeit für das neue Sortiment?

Die Online-Schulung richtet sich an Gastronom*innen, die Fairtrade-Produkte in Ihrem Betrieb anbieten möchten, ebenso wie an Aktive in Fairtrade-Towns, die neue Partner*innen gewinnen und diese bei ihrem Engagement unterstützen möchten.

Referent*innen:

  • Kristina Klecko, Referentin Fairtrade-Universities und Fairtrade-Towns
  • Alexander Bornat, Senior Key Account Manager / Außer-Haus-Markt

Mit diesem Link können Sie sich direkt anmelden.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.

Am 9. November starten wir die Sweet Revolution – unsere Kampagne für einen gerechten Kakaohandel und gegen Armut, Ausbeutung und Kinderarbeit im Kakaoanbau. Bausteine der Sweet Revolution sind ein Kreativ-Wettbewerb inkl. Online-Voting, eine individuell erweiterbare Ausstellung zu Kakao und eine umfangreiche Social-Media-Kampagne. Kommunen, Schulen und Hochschulen können somit eine Aktion mit lokalen Partner*innen vor Ort organisieren und diese digital begleiten. Im erstem Teil der Online-Schulung stellen wir Ihnen die Kampagne, inkl. Aktionsideen und Materialien, vor, im zweiten bekommen Sie einen Einblick in die Arbeit mit Social Media und Tipps für die eigene digitale Kommunikation zur Sweet Revolution

Referentinnen:

  • Christin Büttner, Referentin Kampagnen & Faire Woche Fairtrade Deutschland
  • Tania Hippler, Content Managerin Fairtrade Deutschland

Mit diesem Link können Sie sich direkt anmelden.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.