Schulungen

Aktiv für den fairen Handel und eine bessere Zukunft

TransFair e.V. (Fairtrade Deutschland) bietet Präsenz-Schulungen an, die in der Regel von Fairtrade-Referent*innen organisiert und durchgeführt werden. Die Schulungen richten sich an Menschen, die sich intensiver über den fairen Handel informieren und austauschen wollen. Sie bieten Platz für neue Ideen und ermutigen dazu, selbst aktiv zu werden.

Die Schulungen sind halbtägig. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Wer es kürzer und bequemer mag, kann sich bei einem unserer Online-Seminare einloggen, die wir regelmäßig anbieten. Diese finden jeweils zu aktuellen Themen statt und dauern circa eine Stunde. Voraussetzung für die Teilnahme ist lediglich ein internetfähiger Computer. Unter "Online-Seminare" finden Sie auf dieser Seite aktuell geplante Online-Schulungen.

 

Für wen sind unsere Schulungsangebote gedacht?

  • Interessierte Privatleute, Studierende, Lehrerinnen und Lehrer, die Lust haben, das Thema in ihrem privaten und beruflichen Umfeld stärker einzubringen.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Weltläden und Eine-Welt-Gruppen, die sich fortbilden möchten.
  • Engagierte Menschen, die ihre Kommune zur Fairtrade-Town machen
    oder Ihre Schule bzw. Hochschule auf dem Weg zur Fairtrade-School/-University begleiten wollen.

Online-Seminare

Montag, 6. September 2021, 16:00-17:00 Uhr

Basis-Workshop Social Media

In diesem Workshop schauen wir uns die Grundlagen der Kommunikation auf Facebook, Instagram, Twitter und Co an. Was müssen Sie beim Aufsetzen eines Accounts beachten, wie planen Sie Ihre Beiträge und was macht reichweitenstarke Postings aus? Nach einem kurzen Input geht es in die Praxis und wir legen live einen Beitrag an. Der Workshop steht allen Fairtrade-Aktiven offen, es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Workshopleiterinnen: Tania Hippler und Isabel Schröder, Digitale Kommunikation, Fairtrade Deutschland

Zur Registrierung

Montag, 8. November 2021, 16:00-17:00 Uhr

Social-Media-Workshop für Fortgeschrittene

Ihre Steuerungsgruppe hat bereits einen Account, auf dem Sie regelmäßig Beiträge zu ihren Fairtrade-Aktivitäten veröffentlicht, und Sie wünschen sich weitere Ideen sowie Handwerkzeug für typische Herausforderungen der digitalen Kommunikation? In diesem Workshop analysieren wir beispielhaft Accounts von Aktiven, geben Tipps für den Ausbau der Community sowie zum Umgang mit falschen oder unsachlichen Kommentaren. Der Workshop steht allen Fairtrade-Aktiven offen, erste Kenntnisse in der Kommunikation auf Social Media werden vorausgesetzt.

Workshopleiterinnen: Tania Hippler und Isabel Schröder, Digitale Kommunikation, Fairtrade Deutschland

Zur Registrierung