Fairtrade-Zertifikat

Illustration mit Anforderungen von FLOCERT
Was Sie von FLOCERT erwarten können – und was FLOCERT von Ihnen erwartet.

Wer benötigt ein Fairtrade-Zertifikat?

Alle Unternehmen, die Fairtrade-Rohwaren ein- und verkaufen, müssen ein Zertifikat von der unabhängigen Zertifizierungsstelle FLOCERT GmbH besitzen. Dies gilt bis zu dem Punkt in der Lieferkette, ab dem die Produkte für den Endkunden fertig verpackt sind. Ausgenommen sind Handelspartner und Verkaufsstellen im Außer-Haus-Markt.

Besondere Regeln gelten für Firmen, die frische Früchte und Blumen mit Fairtrade-Siegel anbieten möchten: Bis auf Handelspartner und Verkaufsstellen im Außer-Haus-Markt müssen alle Akteure, die mit frischen Früchten handeln, ein Zertifikat besitzen. Bei Blumen müssen vom Ursprung bis einschl. zum Importeur aus dem Ursprungsland alle Firmen ein Fairtrade-Zertifikat besitzen, die Fairtrade-Blumen handeln. Im Fall von Fairtrade-Baumwollprodukten müssen alle Firmen, die Fairtrade-Baumwolle verarbeiten, zusätzlich zur Fairtrade-Zertifizierung ein spezielles Sozialzertifikat besitzen.

Logo FLOCERT

Noch Fragen?
Wenn Sie ein Zertifikat beantragen möchten oder nähere Informationen über die Zertifizierung benötigen, besuchen Sie bitte die Website von FLOCERT GmbH oder nutzen Sie das Formular.