Zahlen und Fakten

Das bewirkt FAIRTRADE

Auf Grundlage kontinuierlicher Datenerhebungen veröffentlicht Fairtrade International regelmäßig aktuelle Zahlen und Fakten zur Wirkung von Fairtrade auf seiner Website sowie einen jährlichen Monitoring Report. Wer sich für Eckdaten rund um Fairtrade-Produzentenorganisationen, weltweite Prämieneinnahmen oder Verkäufe zu Fairtrade-Bedingungen interessiert, wird hier fündig. Wir haben im Folgenden eine Auswahl zentraler Daten und Fakten aus dem aktuellen Monitoring Report auf Deutsch zusammengestellt. Der Report wurde 2021 auf Englisch veröffentlicht und stellt die Daten für das Jahr 2019 vor.

Aktuelle Zahlen und Fakten zum Fairtrade-System

Fairtrade-Produzent*innenorganisationen

nach Ländern

Die Karte zeigt die Anzahl und Verteilung der Fairtrade-Produzent*innenorganisationen weltweit, in denen sich Bäuerinnen und Bauern bzw. Arbeiterinnen und Arbeiter auf Plantagen zusammengeschlossen haben (Stand: 2020). Der Klick auf ein bestimmtes Land verrät, wieviele Organisationen es dort gibt.

Fairtrade-Produzentinnen und Produzenten

in Zahlen

  • Im Jahr 2019 arbeiteten über 1,8 Millionen Menschen in kleinbäuerlichen Betrieben und auf Plantagen des Fairtrade-Systems, das sind 6 Prozent mehr als im Vorjahr.
  • Rund 91 Prozent waren Kleinbäuer*innen, 9 Prozent Arbeitskräfte auf Plantagen.
  • Sie waren in über 1.800 Fairtrade-Produzentenorganisationen in 72 Ländern zusammengeschlossen.
  • 71 Prozent aller Fairtrade-Bäuerinnen und Bauern und 51 Prozent aller Arbeitskräfte zertifizierter Plantagen befanden sich in Afrika und dem Mittleren Osten. Die restlichen Bäuer*innen und Arbeitskräfte waren relativ gleichmäßig über Lateinamerika und die Karibik, sowie über Asien und die Pazifikregion verteilten.

46% aller Produzentinnen und Produzenten bei Fairtrade sind Kaffee-Bäuerinnen und -Bauern

Die meisten Arbeitskräfte in Fairtrade-zertifizierten Betrieben arbeiten auf Blumenfarmen (39%)

15% der Fairtrade-Bäuerinnen und -Bauern sowie 40% der Arbeitskräfte sind weiblich.

Mehr Zahlen und Fakten zu den Menschen, die die Rohstoffe für Fairtrade-Produkte herstellen, gibt es bei Fairtrade International.

 

Fairtrade-Prämie

Die Fairtrade-Produzentinnen und -Produzenten erhielten im Jahr 2019 geschätzt 203,8 Mio. € Fairtrade-Prämie.

Kleinbauernorganisationen investierten den Großteil ihrer Prämieneinahmen (46%) in Ausrüstung, Zahlungen und Dienstleistungen an ihre Mitglieder.

Arbeitskräfte auf Fairtrade-Plantagen investierten den Großteil ihrer Prämieneinnahmen (26%) in Bildung für die Arbeiterschaft und ihre Angehörigen.

Mehr Zahlen und Fakten zur Fairtrade-Prämie gibt es bei Fairtrade International.

 

Fairtrade-Produkte

Die meisten Fairtrade-Prämieneinnahmen wurden 2019 im Kaffeeanbau erzielt (42% aller Prämieneinnahmen).

Bananen waren 2019 sowohl das in größten Mengen angebaute (1.236.127 Tonnen) als auch verkaufte (747.425 Tonnen) Fairtrade-Produkt.

Mit 1.372.820 Hektar nimmt der Kakaoanbau die größte Fläche aller Fairtrade-Prdukte ein, dicht gefolgt von Kaffee mit 1.001.002 Hektar.