Die Black Tulip Blumenfarm Laurel

Die Blumen der Black Tulip Flowers Group stammen aus verschiedenen, hauptsächlich kenianischen Blumenfarmen, die mit der Zeit nach und nach von Fairtrade zertifiziert wurden.

Neben Blumen bietet Black Tulip auch zahlreiche Pflanzen und Kräuter an, die nach dem Transport im heimischen Garten eingepflanzt werden können. Durch die Produktion auf verschiedenen Farmen in unterschiedlichen Regionen werden jährlich viele Millionen Blumen angebaut und exportiert.

Die Blumenfarm Laurel ist eine der sechs Farmen, von denen die Black Tulip Flower Group ihre Blumen, Pflanzen und Kräuter bezieht.

Die Black Tulip Blumenfarm Laurel

Homepage

Die Laurel-Farm

Die Blumenfarm Laurel liegt auf einer Höhe von 2350 Metern in der Nähe der kenianischen Stadt ol Kalou. Auf 38 Hektar Land werden hier mehr als 30 verschiedene Rosenarten angebaut. Charakteristisch für die Blumen der Farm sind besonders große Blütenköpfe. Dazu kommen kleinere Mengen an bunten Alstroemeria und kürzeren Gartenrosen. Die Farm produziert jährlich rund 25 Millionen Blumen. In den vergangenen Jahren wurden auf der Farm verschiedene Projekte aus den Gewinnen der Fairtrade-Prämie umgesetzt. So wurden im Jahr 2018 eine Förderung für begabte Kinder sowie eine Kindertagesstätte für Beschäftigte eingerichtet. Außerdem wurde ein Wasserspeicher mit modernen Verteilungsanlagen gebaut, der den Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle Beschäftigten und deren Familien vereinfacht. Im Jahr 2019 wurde die Sanierung einiger Behausungen durch die Fairtrade-Prämie finanziert, die für eine allgemeine Verbesserung des Lebensstandards sorgte. Dazu gehörten unter anderem die Generalüberholung von Gasleitungen und Sanitäranlagen sowie der Aufbau einer Solarstromversorgung.

 

Produkte dieser Produzenten-Organisation mit Fairtrade-Code

Zurück