Servicemenü


Suche



Drucken!

Inhaltsbereich: Über Fairtrade

Über Fairtrade

Fairtrade arbeitet intensiv an der Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern. Produkte mit dem Fairtrade-Siegel sichern den Kleinbauernfamilien existenzsichernde Preise, lohnabhängigen Beschäftigen auf Plantagen, Blumenfarmen oder Teegärten bessere Arbeitsbedingungen und geben dadurch Vertrauen und Sicherheit für eine selbstbestimmte Zukunft.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, wie der Handel mit fair gehandelten Produkten funktioniert und welche Organisationen und Verbände daran beteiligt sind.

Margarite Lalutu aus der Elfenbeinlüste
Margarite Lalutu ist Kakaobäuerin in der Elfenbeinküste.
Was ist Fairtrade?

Fairtrade hat das Ziel, das Ungleichgewicht im weltweiten Handel abzubauen, indem  Bauern und Arbeiter gestärkt werden. Als Werkzeuge für diese Veränderung dienen die Fairtrade-Standards, die über den Fairtrade-Mindestpreis und die Fairtrade-Prämie hinaus gehen.


Wirkung von Fairtrade
Wirkung von Fairtrade

Mehrere Studien untermauern die positive Wirkung von Fairtrade auf Kleinproduzenten und Arbeiter. Erfahren Sie zur Wirkung und Wirkungsmessung von Fairtrade.

Abbildung
Struktur und Organisation

Dem Dachverband Fairtrade International sind 23 Nationale Fairtrade Organisationen in 25 Ländern und drei kontinentale Produzentennetzwerke  angeschlossen.

Fairtrade weltweit
Fairtrade weltweit

Fairtrade wächst – in Deutschland und weltweit. Mehr als 1,4 Millionen Kleinbauern und Arbeiter profitieren direkt von den Vorteilen des Fairen Handels.

Mosaik mit verschiedenen Bildern
Fairtrade wirkt in vielen verschiedenen Bereichen.

Fairtrade-Themen

Fairtrade wirkt in vielen verschiedenen Bereichen! Alle Faktoren zusammen verbessern die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Bauernfamilien nachhaltig.

Dies sind zum Beispiel Umwelt- und Klimaschutz, Frauenrechte, das Thema Bio, Gesundheitsschutz, Biodiversität oder Kinder- und Erwachsenenbildung. Erfahren Sie hier mehr über die Wirkungsbereiche von Fairtrade.

lesen

 
 

TransFair MitarbeiterInnen beim Banana Fairday 2014 in Köln
Durch Marketing, Informations- und Öffentlichkeitsarbeit gewinnt TransFair Partner und Unterstützer für den Fairen Handel

Über TransFair

TransFair will das Bewusstsein für verantwortungsvollen Konsum schärfen. 1992 startete TransFair seine Arbeit um benachteiligte Produzentenfamilien in Afrika, Asien und Lateinamerika zu fördern.

Der gemeinnützige Verein vergibt in Deutschland als zuständige nationale Fairtrade-Organisation das bekannte grün-blaue Siegel für fair gehandelte Produkte.

lesen

zurück

Twitter FacebookMail