Mehrwert für Fairtrade-Produzenten

Beim Fairtrade-Klima-Standard profitieren alle Parteien

Fairtrade-Produzenten mit neuen Kaffeepflanzen

Neben Unternehmen und Organisationen im Norden profitieren in erster Linie Fairtrade-Produzenten und Gemeinden vom Fairtrade-Klima-Standard.

Mehrwert für Produzentenorganisationen und Gemeinden

  • „Fairtrade Carbon Credits“ unterscheiden sich von anderen CO₂-Zertifikaten durch einen stabilen Mindestpreis zur nachhaltigen Finanzierung der Projekte.
  • Fairtrade-Prämie für die Investition in Klimaanpassungsprojekte, z.B. Pflanzung junger Baumschösslinge zum Erosionsschutz und zur Wiederaufforstung.
  • Neben der Einsparung von CO₂ gibt es wesentliche Zusatznutzen für Produzenten und Gemeinden, wie z.B. Reduzierung von Atemwegserkrankungen und Zeitgewinn durch effizientere Kochöfen, Schutz von Biodiversität und Bodenfruchtbarkeit oder neue Arbeitsplätze.
  • Partizipation und Stärkung der Gemeinden: Sie übernehmen Verantwortung für die Weiterführung der Projekte.