Sportfreunde Stiller

Die Sportfreunde Stiller gehören bereits seit Jahren zu den Unterstützern von Fairtrade. Gemeinsam mit TransFair machen sie sich für bessere Arbeitsbedingungn in der Fußball- und Textilindustrie stark, denn zum Sport gehören Spaß, Spiel und Fairness.

Letztere ist aber oft nur innerhalb der Spiele, nicht aber im Umgang mit den Herstellern der zum Sport benötigten Produkte zu verzeichnen, finden die Sportfreunde. Ein Beispiel hierfür sind Fußbälle: Viele Fußballfans wissen nicht, dass am anderen Ende der Welt Näherinnen und Näher in mühsamer und unterbezahlter Handarbeit die Bälle für ihren Lieblingssport zusammennähen.

Der faire Handel schafft da Abhilfe: mit Bällen mit dem Fairtrade-Siegel. Hier erhalten die Näherinnen und Näher in Pakistan mehr Geld für ihre Bälle und verbesserte Arbeitsbedingungen, wie z.B. eine gesundheitliche Versorgung.

Das unterstützen die Sportfreunde Stiller und haben deshalb vor einigen Jahren die Patenschaft für die Fairtrade-Fußballkampagne übernommen. Sie meinen: „Wahre Sportfreunde kicken fair - mit Fairtrade-Fußbällen: Wir sind dabei!”