Marie-Luise Marjan

„Mutter Beimer” aus der Lindenstraße, wie Marie-Luise Marjan alle kennen, hat seit vielen Jahren ein Herz für den fairen Handel. Schon im Juni 1994 warb sie in der Speicherstadt Hamburg für Kaffee mit dem Fairtrade-Siegel.

Zusammen mit Ex-Minister Norbert Blüm genoss sie auf der Lebensmittelmesse ANUGA 2001 ein Glas des ersten fairen Orangensafts, und auch bei den Sonderaktionen zum 10-jährigen Bestehen von TransFair im Jahr 2002 war Marie-Luise Marjan mit von der Partie. Resolut stellte sie sich bei der TransFair-Happy Hour an die Kasse eines Supermarktes in Hamburg-Blankenese und animierte die Kunden zum Kauf fair gehandelten Kaffees, Tees und Orangensaftes.