Felix von der Laden

Felix von der Laden

Felix von der Laden ist seit Anfang 2018 Botschafter der Fairtrade-Idee. Der seit 2011 ursprünglich unter dem Namen „Dner“ aktive YouTuber dreht für sein vornehmlich junges Publikum regelmäßig Vlogs und Let’s Plays. Sein Hauptkanal ist mit über 3,2 Millionen Abonnenten einer der meistabonnierten Kanäle Deutschlands.

Für den Webvideoproduzenten ist die Kooperation mit Fairtrade nicht nur ein Projekt, sondern „ein wichtiges Anliegen". Der Faire Handel ist in seinen Augen eine notwendige und uns alle betreffende Verantwortung, zu der jeder mit seinem täglichen Konsum einen Beitrag leistet. Mit seiner gewachsenen Reichweite sieht er es auch als seine Verantwortung, seinem Publikum solch wichtige Themen näherzubringen. Denn gerade die jüngeren Leute sind es, die Felix mit seinem Engagement erreichen möchte – und kann. „Fairer Handel – was soll man denn dagegen sagen? Niemand kann da sagen‚ ich möchte lieber unfairen Handel machen‘“.

2018 reist Felix von der Laden gemeinsam mit Fairtrade zum Ursprung von verschiedenen Fairtrade-Produkten. Dort wird er seinen Zuschauern in täglichen Videos zeigen, wie die Produkte mit dem Fairtrade-Siegel, die wir aus unserem Alltag hier kennen, angebaut und hergestellt werden. Mindestens genauso wichtig ist es von der Laden jedoch, die Menschen vor Ort kennenzulernen: „Wir wollen euch die Kultur zeigen, die Menschen dort treffen“ und herausfinden, was „ihre Träume und Ambitionen“ sind. 

Von der Laden geht die Kooperation mit großem Enthusiasmus an. Schon bei den Fairtrade-Awards, bei denen er den Publikumspreis verlieh, erreichte ihn viel positives Feedback. „Es bestärkt mich in dem Gefühl, das Richtige zu tun. Ich bin überzeigt von der Idee und von dem Konzept!“