Annett Louisan

Als eine von neun prominenten Persönlichkeiten hat sich die Musikerin Annett Louisan in der Fairtrade-Plakatkampagne 2010 für den fairen Handel ausgesprochen. In einem Anzeigenmotiv des Fotografen Jim Rakete sitzt sie in einer Badewanne am Potsdamer Platz, um unter dem Motto „Ich bin Genussmensch. Deshalb Fairtrade.” für Fairtrade-Schokolade zu werben.

Nachhaltiger und verantwortungsbewusster Konsum ist ein wichtiges Thema für die junge Musikerin, die bereits auf dem ersten Fairtrade-Award im Jahr 2009 zu Gast war: „Ich genieße, ohne anderen zu schaden - im Gegenteil: Der Genuss von fair gehandelten Produkten tut Gutes.”

Fast zwei Jahre lang hatte der Fotograf Jim Rakete Prominente für die Kampagne in Szene gesetzt. Mit dabei waren neben Annett Louisan zum Beispiel die beiden Schauspielerinnen Karoline Herfurth und Cosma Shiva Hagen. Die Anzeigenmotive waren auf Plakatwänden in ganz Deutschland zu sehen.

2011 besuchte Annett gemeinsam mit TransFair und der Welthungerhilfe das westafrikanische Land Sierra Leone, um sich direkt vor Ort ein Bild von der Kakaoproduktion zu machen.

Im selben Jahr leistete sie tatkräftige Unterstützung, als TransFair bei der Kaffee.Pause.Fair auf der Schildergasse den Rekord im fairen Kaffeetrinken knackte: Die Fairtrade-Botschafterin und der Kaffee-Produzent Josephat Sylvand aus Tansania schenkten gemeinsam Fairtrade-Kaffee an Passanten aus.