Alain Caparros

Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit ins Zentrum aller Handelsstrukturen

Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der REWE Group

„Alles hat seinen Preis, das gilt auch für Lebensmittel! Als Händler haben wir die Aufgabe, das Bewusstsein für einen kritischen Konsum zu stärken und die Welthandelsstrukturen gerechter zu gestalten. Wir müssen es schaffen, den Wert eines Produktes und dessen Preis wieder in Einklang zu bringen. Egal wo auf dieser Welt, müssen Menschen in der Lage sein, durch ihre Arbeit mindestens so viel zu verdienen, dass sie davon leben und ihre Kinder in die Schule gehen können. Entscheidend sind aber auch die Rahmenbedingungen der Wirtschaftsbeziehungen. Entwicklungsländer brauchen einen ungehinderten Zugang zu unseren Märkten, um ihre Produkte absetzen zu können. Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit müssen im Zentrum aller Handelsstrukturen und -praktiken stehen. Verbraucher werden neben Qualitätsstandards auch ökologische und faire Produktionsbedingungen zunehmend als Selbstverständlichkeit betrachten und wollen Teil dieser positiven Geschichte sein.“

Alain Caparros, geboren im September 1956 in Tiaret, ist seit dem 12. Dezember 2006 Vorstandsvorsitzender der REWE Group. 2010 wurde er für sein persönliches Engagement bei der Konzeption und Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens von der WirtschaftsWoche und dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis als „Deutschlands Kopf der Nachhaltigkeit“ in der Kategorie „Wirtschaft“ ausgezeichnet.

Zukunftskongress in Berlin

Unter dem Motto "Handel neu denken – 25 Jahre TransFair“ erarbeiten Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Medien Lösungsansätze für die bevorstehenden Herausforderungen. [mehr erfahren]