Fairtrade zum Valentinstag

Anlässlich des Valentinstags verleihen viele Menschen mit Geschenken Ihrer Liebe Ausdruck. Viele beliebte Geschenke gibt es auch mit Fairtrade-Siegel.

Ob Blumen, Wein oder Schokolade –- viele beliebte Geschenke gibt es auch mit Fairtrade-Siegel. Eine Neuheit in diesem Jahr: Es gibt nun auch Schmuck aus fair gehandeltem Gold, denn Fairtrade setzt sich auch für den Schutz von Mensch und Umwelt im kleingewerblichen Bergbau ein. Ab dem 15.02. können Pärchen, die sich für Eheringe aus Fairtrade-zertifiziertem Gold entscheiden am Gewinnspiel „Traut Euch!“ teilnehmen.

Fairtrade-Gold glänzt doppelt

Über 100 Millionen Menschen weltweit sind direkt oder indirekt vom Goldabbau abhängig. Die Arbeit unter Tage ist sehr hart und oft setzen sich die Bergarbeiter schwierigen Bedingungen aus, ohne Gesundheits- oder Sicherheitsmaßnahmen. Fairtrade-Gold steht für eine nachhaltige Zukunft der Minenarbeiter,  ihrer Familien und Gemeinschaften. Zentral dabei sind der stabile Mindestpreis, die zusätzliche Fairtrade-Prämie sowie die Einhaltung von Arbeits- und Umweltschutzbestimmungen. Indem man sich für Schmuck aus fair gehandeltem Gold entscheidet, bereitet man nicht nur der geliebten Person eine Freude, sondern unterstützt damit auch Minenarbeiter, die vom Fairen Handel profitieren. Lesen Sie auf unserer Website mehr zum Thema .

Wo gibt es Schmuck aus fair gehandeltem Gold?

Zu den ersten Partnern für Fairtrade-Gold gehören beispielsweise die seit langem engagierten Goldschmieden Jan Spille und Thomas Becker in Hamburg, oder der Hersteller noen in Pforzheim. Auch das Traditionsunternehmen Rauschmayer GmbH und Co. KG aus Pforzheim ist dabei: Alle Modelle der neuen Green Line werden ausschließlich mit zertifiziertem Fairtrade-Gold hergestellt. Die österreichischen Unternehmen Brüder Nowotny KG / Collection Ruesch und Dorotheum Juwelier ergänzen das faire Angebot mit eigenen Trauringkollektionen aus Fairtrade-Gold – ab Mai 2016. Weitere registrierte Goldschmiede sind im gelistet.

„Traut Euch!“ – Gewinnspiel für Liebende ab Valentinstag

Das Gewinnspiel „Traut Euch!“ richtet sich an Paare, die mit Fairtrade-Eheringen Handel ihre Liebe besiegeln. Im Zeitraum vom 15. Februar bis zum 15. Mai können sich Pärchen mit einem Bild, einem Statement, warum sie sich für Ringe aus fair gehandeltem Gold entschieden haben, und Angabe des Verkaufsorts bewerben. Im Mai wird das „Fairtrade-Brautpaar 2016“ dann per Online-Voting gewählt. Das Gewinnerpaar erhält den Einkaufspreis der Ringe bis zu einem Wert vom 1.000 Euro. Ab dem 14. Februar gibt es auf unserem .

Die Rose – mit Fairtrade-Siegel Symbol für Liebe und Fairness

Die Rose ist die beliebteste Blume in Deutschland – natürlich auch zum Valentinstag. Bereits jede vierte Rose trägt das Fairtrade-Siegel. Blumen aus Fairem Handel gibt es in über 22.000 Geschäften. Im sind Supermärkte, Floristen und Fachgeschäfte gelistet, die Blumen in Fairtrade-Qualität führen.

Rosenaktion – Flower to the People

Abgesehen vom Valentinstag bietet die Fairtrade-Rosenaktion eine Möglichkeit Rosen zu verschenken und damit Menschen eine Freude zu machen. Mit dem Verschenken von Fairtrade-Rosen setzen die Teilnehmer ein Zeichen für die Rechte der Arbeiterinnen auf Blumenfarmen.