Neue Website zum Nachhaltigen Warenkorb

Die Website des Einkaufsratgebers „Der Nachhaltige Warenkorb“ hat ein neues, zeitgemäßes Design erhalten. Interessierte finden hier allerhand Informationen zum nachhaltigen Konsum.

So sieht die neue Website des "Nachhaltigen Warenkorbs" aus.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung lässt seinen Einkaufsratgeber „Der Nachhaltige Warenkorb“ in einem neuen Design und mit überarbeiteten Funktionen erscheinen. Die Website bietet Interessierten einen Überblick über aktuelle Entwicklungen zum Thema Nachhaltigkeit und versorgt sie mit Hinweisen zum sozialen und umweltbewussten Konsum. In neun umfangreichen Themenkomplexen werden diverse Bereiche aus dem Alltag abgedeckt. So finden sich unter anderem Informationen zum nachhaltigen Einkaufen, Reisen und Finanzieren im „Nachhaltigen Warenkorb“.

Fairtrade mit bestmöglicher Bewertung

In den Kategorien „Essen und Trinken“, „Mode und Kosmetik“ und „Spielen und Schreiben“ verweist der „Nachhaltige Warenkorb“ auf das Fairtrade-Siegel als Indikator für eine transparente und faire Herstellung sowie für die Einhaltung ökologischer Mindeststandards. Das Fairtrade-Siegel erhält die bestmögliche Bewertung im Bereich „sozial“ auf. Insbesondere die Kontrolle durch unabhängige Organisationen und ein einzuhaltender Mindestpreis oberhalb des Weltmarktniveaus werden als Stärken des Siegels herausgestellt. Zudem empfiehlt der Ratgeber den Kauf fair gehandelter Produkte im Allgemeinen, um so Produzentenfamilien in den Herstellerländern zu unterstützen und ihre Arbeits- und Lebensbedingungen schrittweise zu verbessern