20. August 2020

Melawears „ansvar I“ für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Der Rucksack-Bestseller von Melawear bewirbt sich in der Kategorie „Nachhaltiges Design: Vorreiter“

Präsentation des Rucksacks

Seit 2016 produziert Melawear den Rucksack „ansvar I“. Er wird sowohl nach den Kriterien des Fairtrade-Textilstandards als auch des globalen Standards für Bio-Baumwolle produziert.

Kleidung aus Fairtrade-Baumwolle, Produktion nach Global Organic Textile Standard für Textilien, Auszeichnung mit dem Grünen Knopf für soziale und ökologische Nachhaltigkeit – Melawear hat sich an der Spitze der nachhaltigen Unternehmen der Fair Fashion Branche positioniert. Zum Sortiment gehören neben zeitlosen Basics auch Taschen, Masken und der „nachhaltigste Sneaker der Welt“. Dauerbrenner allerdings ist der Rucksack ansvar I. Dieser ist jetzt für den deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert worden.

Ein Dauerbrenner der Nachhaltigkeit

Seit 2016 produziert das Unternehmen aus Kassel den „ansvar I“. Als nach wie vor einziger Rucksack weltweit wird er sowohl nach den Kriterien des Fairtrade Baumwollstandards als auch des Global Organic Textile Standards produziert. Dabei legt Melawear hohen Wert auf partnerschaftliche Handelsbeziehungen zu den Produzent*innen in Indien.

Im Transparenzbereich der Website von Melawear lässt sich darüber hinaus auch alles über die Partnerschaft mit der indischen Näherei Purecotz herausfinden, die als erste Näherei nach dem Fairtrade-Textilstandard zertifiziert wurde.

Der Rucksack folgt dem so genannten „Cradle-to-Cradle“-Designkonzept: Die einzelnen Bestandteile werden „von der Wiege in die Wiege“ geführt, können also in einem möglichst langanhaltenden Recyclingkreislauf zirkulieren, bevor sie als Nähr- oder Baustoffe in neue Produkte eingehen. Alle Materialien des Rucksacks verzichten zudem auf erdölbasierte Produktion und umweltschädliche Stoffe wie Nickel oder Chrom.

Nachhaltigkeitspreis: Verleihung im Dezember

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis – kurz DNP – wird 2020 zum 13. Mal verliehen. Die Verleihung findet am 3. und 4. Dezember in Düsseldorf statt. In der Kategorie Design entscheidet eine 44-köpfige Jury über die Siegerprodukte. Es winkt die Auszeichnung mit dem renommierten Label des DNP sowie die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Ein möglicher Erfolg beim DNP würde die Arbeit und die Geschäftsphilosophie von Melawear bekräftigen, die sich mit dem Rucksack selbst ein Motto gesetzt haben: das norwegische Wort „ansvar“ bedeutet Verantwortung.