Fairphone 2 im Edeka Online-Shop

Edeka nimmt das Fairphone 2 in seinen Online-Shop auf. Kunden können zudem ihre Smartphones reparieren und Altgeräte recyclen lassen.

Das Fairphone 2 mit austauschbaren Modulen. © Fairphone

Edeka präsentiert sich exemplarisch in Sachen nachhaltiger Mobiltelefonie. Im Online-Shop können Interessierte seit Kurzem das Fairphone 2 bestellen. Die Hersteller des Fairphones haben sich das Ziel gesetzt, ein Smartphone zu entwickeln, das aus fair gehandelten Materialien besteht und zudem unter guten Arbeitsbedingungen produziert wird.

Gold aus Fairtrade-zertifizierter Mine

So stammt beispielsweise das Gold für das Fairphone 2 aus dem Fairtrade-zertifizierten Goldmine Sotrami im Süden Perus. Darüber hinaus liegt ein Schwerpunkt auf dem Einsatz widerstandsfähiger und recyclebarer Bauteile. Einzelne Elemente des Geräts können modular ausgetauscht werden, egal ob Akku, Kamera oder Display.

Neben dem Fairphone 2 bietet Edeka seinen Kunden einen Recycling-Service für gebrauchte und nicht reparierfähige Mobiltelefone. Schon bald soll es auch einen Smartphone-Reparaturdienst in 13 deutschen Städten geben.

Aus „Edeka mobil“ wird „Edeka smart“

Außerdem löst die neue Mobilfunkmarke „Edeka smart“ die bis dato vertriebene Marke „Edeka mobil“ ab. Dafür nutzt Edeka von nun an das Telekom-Netz. Auch die SIM-Karte wurde in puncto Nachhaltigkeit nicht außer Acht gelassen: Als erster Anbieter reduziert „Edeka smart“ das Material der SIM-Karten-Träger um 50 Prozent. Die Verpackung der SIM-Karte besteht je zur Hälfte aus Altpapier und sonnengetrocknetem Gras und ist somit klimaneutral.