Action für eine gerechte Wirtschaft!

Willst Du mehr darüber erfahren, wie eine gerechte Wirtschaft aussehen kann? Und willst Du Dich mit anderen Menschen und erfahrenen Campaigner*innen austauschen und lernen, wie sich öffentlichkeitswirksame Aktionen realisieren lassen? Dann melde Dich jetzt zu unserem Workshop „Action für eine gerechte Wirtschaft!“ an und entwickle eigene Aktionsideen, die im Anschluss mit Oxfam umgesetzt werden.

 

Die wirtschaftlichen Folgen der anhaltenden Covid-19-Pandemie und steigende Preise für Energie und Lebensmittel befeuern Armut und soziale Ungleichheit. Während mehr als eine Viertelmilliarde Menschen gefährdet sind, im Jahr 2022 in extreme Armut abzurutschen, machen Konzerne und die dahinterstehenden Superreichen gigantische Gewinne.

 

Unsere Wirtschaft ist nicht gerecht – doch das muss nicht so bleiben! Es gibt bereits viele inspirierende Beispiele, wie es anders gehen kann.

 

Du willst Politik bewegen, Kampagnen starten und gemeinsam mit anderen unsere Welt verändern? Dann sei bei unserem ganztägigen Workshop in Leipzig dabei!

 

Gemeinsam mit Expert*innen vom Konzeptwerk Neue Ökonomie entdeckst Du verschiedene Ansätze für eine sozialere und ökologischere Wirtschaft.

 

Neben viel Raum zum Austausch und der Möglichkeit zur Diskussion, wollen wir gemeinsam eine öffentlichkeits- und medienwirksame Aktion für eine gerechtere Wirtschaft entwickeln und diese im Oktober mit Euch umsetzen!

 

Mit Bummi Hammer (ehemals Peng-Kollektiv) untersuchen wir gelungene Beispiele subversiver Medienarbeit und aufsehenerregender Aktionen im öffentlichen Raum und finden heraus, was sie erfolgreich macht. Anschließend entwickeln wir Ideen für einen Pressestunt, um einen sozialen und ökologischen Umbau der Wirtschaft einzufordern.

 

Melde Dich jetzt an für den kostenlosen Workshop „Action - für eine gerechte Wirtschaft!“ – und setz Dich für Veränderung ein!

 

Wann: Sonntag, den 11. September 2022, 10:00 bis 17:30 Uhr

Wo: Haus der Begegnung, Arno-Nitzsche-Str. 37, 04277 Leipzig

 

 

Teilnahmebedingungen

 

Die Teilnahme ist kostenlos, aber die Plätze sind begrenzt. Also melde Dich am besten sofort an! Vorwissen ist nicht notwendig.

Wenn Du eine Unterkunft oder Fahrtkostenerstattung brauchst, melde Dich bitte VORHER bei uns. Nach Absprache können wir Fahrtkosten (2. Klasse) und eine Unterkunft (eine Nacht) übernehmen. Dafür müssen alle Belege im Original bei uns vorgelegt werden (Tickets, Rechnungen).

Wenn gewünscht, erhälst Du gerne ein Zertifikat über Deine Teilnahme. Sprich uns dazu einfach bei dem Workshop direkt an.

Am Tag des Workshops muss ein Nachweis über Impfung, Genesung oder negativen Test bzgl. Covid19 vorgelegt werden. Ein Coronaschnelltest vor Ort wird von uns zur Verfügung gestellt.

Für Getränke und ein veganes Mittagsessen sorgen wir.

 

Während der Veranstaltung werden von uns Fotos- und Filmaufnahmen zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht. Wenn Du damit nicht einverstanden bist, aber trotzdem teilnehmen möchtest, geht das auch. Schreib uns in dem Fall bitte vorab.

 

Haus der Begegnung
Arno-Nitzsche-Str. 37, 04277 Leipzig


ganztägig