"Die Weltläden und der Faire Handel als Modell für die Welt von morgen"

Schutz der Menschenrechte und eine nachhaltige Entwicklung sind aktuell die zentralen Herausforderungen für die globale Wirtschaft. Ein wichtiges Handlungsfeld ist dabei der Faire Handel. Mit dem Verkauf fair gehandelter Waren schaffen die Weltläden bessere Einkommensmöglichkeiten für Produzent:innen. Außerdem machen sie öffentlich auf Ungerechtigkeiten im Welthandel aufmerksam und arbeiten politisch darauf hin, die Regeln des Welthandels gerechter zu gestalten.

Der Vortrag findet im Rahmen der Nachhaltigkeitstage 2022 statt, die von den ASten der RWTH Aachen und FH Aachen, sowie dem RRI Hub und der Initiative "nAChhaltig angezogen" organisiert wird.

RWTH Hauptgebäude Hörsaal 213
Templergraben 55, 52062 Aachen


Beginn: 18:30 Uhr