Vortrag "Kaufen, anziehen, wegwerfen. Die Modeindustrie zwischen Wertschätzung & Wertschöpfung" von Barbara Sora Gundling

Im Begleitprogramm zur Sonderausstellung "Gut betucht - Textilerzeugung bei den Alamannen" veranstaltet das Ellwanger Alamannenmuseum in Kooperation mit der Initiative Fairtrade-Town Ellwangen am Mittwoch, 8. Juli 2020, um 18 Uhr den Vortrag "Kaufen, anziehen, wegwerfen. Die Modeindustrie zwischen Wertschätzung & Wertschöpfung" von Barbara Sora Gundling vom Verein FEMNET e.V. in Bonn. Ursprünglich war der Vortrag zur Eröffnung der Posterausstellung "Ich mache deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien" von FEMNET vorgesehen, die seit 6. Mai 2020 am Eingang des Almanannenmuseums gezeigt wird. Der Vortrag findet in der Kapelle der Comboni-Missionare, Rotenbacher Straße 8, Ellwangen (100 Meter vom Museum entfernt) statt. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Das Museum ist an diesem Tag bis zum Vortragsbeginn geöffnet.

 

Nähere Informationen unter Tel. 07961/969747 und im Internet unter www.ellwangen.de/index.php?id=332&publish[id]=424097.

 

Alamannenmuseum Ellwangen

Haller Straße 9

73479 Ellwangen

Telefon +49 7961 969747

Telefax +49 7961 969749

alamannenmuseum@ellwangen.de

www.alamannenmuseum-ellwangen.de

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 14-17 Uhr

Samstag, Sonntag 13-17 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Eintritt: 3,50 €, ermäßigt 2,50 €, Familie 8,00 €

Kapelle der Comboni-Missionare (100 Meter vom Museum entfernt)
Rotenbacher Straße 8, 73479 Ellwangen


Beginn: 18:00 Uhr