Die Kaffeekooperative UCA in Nicaragua

"Unión de Cooperativas Agropecuarias de San Juan del Río Coco" ist der vollständige Name der nicaraguanischen Kaffeekooperative und ihren gut 400 Mitgliedern. Schlüsselziel der Fairtrade-zertifizierten Kooperative ist die Produktion und Vermarktung von wirtschaftlich rentablem Kaffee der umweltschonend produziert wird und bei dessen Produktion die Bauern einen fairen Preis erhalten. Die Bauern erhalten außerdem eine Fairtrade-Prämie, die bisher für verschiedene Bildungsprojekte verwendet wurde.

Die Kaffeekooperative UCA in Nicaragua

UCA San Juan del Rio Coco RL


Madriz
Nicaragua

Homepage
Das Thema Bildung kam für viele der Kleinbauernfamilien der UCA San Juan del Rio Coco in den vergangenen Jahren oft zu kurz. Es ist also nicht verwunderlich, dass eines der ersten Projekte, das mit Hilfe der Fairtrade-Prämien realisiert wurde, der Bau einer Vorschule in Santo Domingo war. Hier haben nun die Kinder und Jugendlichen Zugang zu schulischer und informeller Bildung.

Auf den Wunsch vieler Mitglieder der Kooperative konnte außerdem eine Softball-Liga ins Leben gerufen werden, in der sich Spieler von unterschiedlichen Kaffeekooperativen gegenüberstehen.

Workshops zu nachhaltigen Anbaustrategien und ökologischer Forstwirtschaft, sowie organisierte Führungen für Reisegruppen und Touristen sind weitere Projekte der UCA Kaffeekooperative.

 

Zurück