Die Kaffee-Kooperative Cafepsa in Honduras

In El Paraíso im Südosten von Honduras formierte sich im Jahre 2007 die Kooperative mit dem Namen „Cafepsa“ bestehend aus 24 Produzenten. Seit 2009 bauen sie Fairtrade-zertifizierten Kaffee an und können so bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen innerhalb ihrer Gemeinde schaffen.

Die Kaffee-Kooperative Cafepsa in Honduras

Cafés Especiales de El Paraíso (Cafepsa)


El Paraíso
Honduras

Die Kooperative

Die Kaffee-Kooperative Cafepsa ist aus einer Initiative zur Sicherung der Lebensmittelsicherheit im Jahre 2007 in der Gemeinde El Paraíso in Honduras entstanden. Das oberste Ziel des Projekts war es, eine stabile Ernährungssituation in dieser Region herzustellen, indem die Familieneinkommen durch den Verkauf von Kaffeebohnen erhöht wurden. Maßnahmen, mittels derer dieses Ziel erreicht werden sollte, waren die Förderung der Zusammenarbeit der Produzenten, eine verbesserte Ausbildung der Arbeiterinnen und Arbeiter, die Einführung neuer technischer Geräte sowie eine Stärkung der Organisation und ihrer Mitarbeiter.

 

Mehr Selbstbestimmung durch Fairtrade

Die teilnehmenden Produzentenfamilien beziehen ihren Lebensunterhalt zu über 60 % aus der Landwirtschaft und nur 60 % der betroffenen Personen haben eine abgeschlossene Grundschulausbildung. Die Gründung der Kooperative bot den Produzentenfamilien in El Paraíso somit eine Chance, ihren Lebensstandard zu verbessern.

An der Kooperative beteiligen sich im Jahre 2017 rund 80 Produzentinnen und Produzenten sowie über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sie sich auf elf Gemeinden verteilen. Initiiert wurde die Kooperative am 24. Juni 2009 mit 24 Mitgliedern, die von neun landwirtschaftlichen Darlehenskassen unterstützt wurden. Die Produzentenfamilien ernten den Kaffee auf ihren Anbauflächen, um ihn dann an weiterverarbeitende Unternehmen auszuliefern.

Die Kooperative bietet den Mitgliedern eine vielversprechende Perspektive. Ein Mindestpreis und ein Einkommen unabhängig vom schwankenden Weltmarktpreis ermöglichen den Produzentenfamilien ein selbstbestimmteres Leben. Schulungen und Zusammenarbeit unter Produzenten stärken den Zusammenhalt sowie die Kompetenzen.

 

Zurück