Die Bananen-Kooperative Aspraosra in Peru

Die Bananen-Kooperative „Aspraosra“ wurde im Juli 2010 in Morropón, Peru gegründet. Im Jahre 2012 wurde die Kooperative Fairtrade-zertifiziert. Die Anbaufläche beträgt etwa 47 Hektar. Rund 70 Kleinbäuerinnen und Kleinbauern sind bei Aspraosra dauerhaft beschäftigt.

Die Bananen-Kooperative Aspraosra in Peru


Morropón
Peru

Die Struktur der Bananen-Kooperative hat zum den Vorteil, das Produktions-, Handels- und Lebensbedingungen für alle Mitglieder stetig verbessert werden. Die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern sind den Preisschwankungen auf dem Weltmarkt nicht so stark ausgesetzt, da ihnen stetig ein fairer Preis für ihre Arbeit gezahlt wird.
Des Weiteren erhalten die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern Schulungen und Trainings um ihre Produktionsbedingungen nachhaltig weiter zu verbessern, dadurch sichern sich die Mitglieder und ihren Familien eine verlässliche Einkommensquelle.

Die Kooperative vertritt Standards, die von allen Mitgliedern eingehalten werden sollen. So gehört eine demokratische Verwaltung, ebenso wie die Förderung von Bildung, Gleichheit und Geschlechtergerechtigkeit zu diesen Standards.

 

Fairtrade unterstützt die Gemeinschaft

Mithilfe der Fairtrade-Prämie wurden bereits mehrere Gemeinschaftsprojekte realisiert. Von den Geldern wurden beispielsweise der Ausbau und die Verbesserung der Zufahrtswege zu den Farmen und Feldern finanziert. Damit können nicht nur die Bananen besser abtransportiert werden, sondern auch notwendige Güter erreichen die Familien der Kooperative. Zusätzlich wurde durch die Fairtrade-Prämie das Bewässerungssystem für eine leichtere Ernte ausgebaut und die Konstruktion von Sanitäranlagen finanziert.

 

Zurück