Der Weg des FAIRTRADE-Kakaos

Physische Rückverfolgbarkeit und Mengenausgleich am Beispiel Kakao

Wenn der Kakao in jeder Phase der Produktion von nicht zertifiziertem Kakao getrennt weiterverarbeitet und gehandelt wird, ist der Kakao physisch Rückverfolgbar.

Der Verarbeitungsprozess von Schokolade ist oftmals hochkomplex und standardisiert. Für große Schokoladenfirmen, die im Massenmarkt tätig sind, würde eine Trennung von Fairtrade- und Nicht-Fairtrade-Kakao einen massiven Mehraufwand im Produktionsprozess mit großen finanziellen Folgen bedeuten. Kleine Chocolatiers haben oftmals dasselbe Problem. Eine physische Rückverfolgbarkeit ist in diesen Fällen nicht für alle Produktionsbereiche möglich, ohne dabei die Schwächsten in der Lieferkette zu schaden oder sie gar auszuschließen. Unternehmen würden davon abgehalten werden, neben der konventionellen Schokolade auch Fairtrade-Schokolade zu produzieren. Dies wiederum würde verhindern, dass Fairtrade-Prämieneinnahmen die schwächsten Kakaobauernfamilien erreichen.

Daher erlauben die Fairtrade-Standards auch die indirekte Rückverfolgbarkeit im Rahmen eines Mengenausgleichs: Kakao wird von Fairtrade-Bauernfamilien geerntet und kann bereits am Produktionsort oder während des Verarbeitungsprozesses in Europa mit nicht-zertifiziertem Kakao gemischt werden. Die Rückverfolgbarkeit erfolgt in diesen Fällen indirekt über eine detaillierte schriftliche Dokumentation des gesamten Waren- und Geldflusses, der unabhängig überprüft wird.

Der Mengenausgleich stellt sicher: Die eingekaufte und verkaufte Menge an Fairtrade-Produkten in der gesamten Lieferkette müssen einander entsprechen. Der Hinweis "Mengenausgleich" ist auf der Verpackung des Endprodukts vermerkt. Der Mengenausgleich ist eine entwicklungspolitische Notwendigkeit, da er auch den Schwächsten in der Lieferkette Absätze über das Fairtrade-System ermöglicht.

Jeder Schokoladehersteller kann selber entscheiden, ob er Fairtrade-Kakao getrennt verarbeiten will (physische Rückverfolgbarkeit) oder nicht und sich danach zertifizieren lassen.