Bett- und Tischwäsche

Junger Mann mit Handtüchern

Schöner einschlafen und aufwachen ist kaum möglich: in Fairtrade Bettwäsche. Auch von Tischdecken aus Fairtrade-zertifizierter Baumwolle gehören zum Angebot.

Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Lizenzpartner im Bereich Bett- und Tischwäsche vor - in Kürze folgen weitere Beispiele unserer Partner.

Dibella: Wäsche mit Fairtrade-Baumwolle

Dibella ist für den textilen Mietservice kompetenter Partner für langlebige Objekttextilien in der Gastronomie, Hotellerie und im Gesundheitswesen. Das serviceorientierte Unternehmen beliefert die Branche seit 1986 mit exklusiver, fachgerechter Ware.

Dank eines soliden Wachstums ist Dibella heute mit internationalen Büros in den wichtigsten Märkten Europas vertreten. Dibella setzt sich seit Jahren für nachhaltige Produktion zum Schutz von Mensch und Umwelt ein. Die Mitgliedschaft in zahlreichen Organisationen bringt dieses Engagement zum Ausdruck.

„Der faire Umgang mit unseren Partnern entlang der textilen Wertschöpfungskette ist für uns nicht nur selbstverständlich, sondern wesentlicher Bestandteil der Dibella CSR-Richtlinie". erläutert Dibella Geschäftsführer Ralf Hellmann.

Frimenlogo Dibella: Wäsche mit Fairtrade-zertifizierter Baumwolle
Dibella beliefert den Textilservice mit Objekttextilien aus Fairtrade-Baumwolle.

"Mit unserem Fairtrade Engagement gestalten wir von Beginn an eine nachhaltigere Lieferkette, denn Fairtrade garantiert bereits den Baumwoll-Bauern in Entwicklungsländern einen Mindestpreis für ihre Baumwolle-Ernte und sichert somit ihre Existenzgrundlage.

So sind wir direkt am textilen Ursprungsort tätig und bieten Menschen eine zukunftsorientierte Perspektive. Als Vorreiter für nachhaltig produzierte Textilen sind für Dibella neben sozialen Aspekten auch ökologische Aspekte maßgeblich.

Dibella-Geschäftsführer Ralf Hellmann
Dibella-Geschäftsführer Ralf Hellmann

Fairtrade garantiert und kontrolliert den Einsatz von nicht genmanipuliertem Baumwoll-Saatgut und fördert die Umstellung von konventionellem Anbau auf BIO-Anbau. Das schont Umwelt und natürliche Ressourcen.

Das Fairtrade Engagement stellt eine bedeutende Komponente der Dibella-Nachhaltigkeitsstrategie dar. Wir gehen unseren sehr erfolgreichen, kooperativen Weg auch in Zukunft gemeinsam weiter – ganz im Sinne all unserer Partner entlang der textilen Wertschöpfungskette", resümiert Ralf Hellmann. 

Dibella-Team
Das engagierte Dibella Team.

Dibella bezieht seine Fairtrade-zertifizierte Baumwolle u.a. von der Baumwoll-Organisationen Chetna Organics Association aus Indien.