Registrierung als Fairtrade-Goldschmied-Partner

Registrierungsmodell

Gold-Halbfabrikate
Goldschmieden können sich für 2016 registrieren (Bild: Katrin Dorfschmid)

Das Fairtrade-Goldschmiede Registrierungsmodell ist für Goldschmiede Handwerkbetriebe konzipiert, die bis zu 500g Fairtrade-Gold verarbeiten. Es zielt darauf ab den administrativen und finanziellen Aufwand für diese Betriebe auf ein Minimum zu reduzieren.

Die Registrierung ist im Goldschmiede-Portal möglich. Die Registrierung muss jährlich erneuert werden. Voraussetzung für die Registrierung sind die Anerkennung und Einhaltung der  Registrierungsbedingungen (50 KB).

Fairtrade Deutschland stellt allen registrierten Goldschmieden Materialien für die Kommunikation zur Verfügung. Die Kommunikation erfolgt nicht auf dem Produkt.

Bezugsquellen für halbfertige Erzeugnisse

Registrierte Goldschmieden können Ihr Material nur über ausgewiesene Fairtrade-zertifizierte Partner für halbfertige Erzeugnisse, beispielsweise bei Schiefer & Co., HCF Merkle GmbH, Traid Gold oder Cookson Precious Metal, beziehen.