Hinweise für Webshops

Sie möchten Fairtrade-Produkte in einem Webshop anbieten oder zu Informationszwecken das Fairtrade-Siegel auf Ihrer Website abbilden? Bitte beachten Sie dabei folgende Voraussetzungen:

  • Das Fairtrade-Siegel muss klar als Produkt-Siegel zu erkennen sein und darf nicht mit einem Unternehmens-Logo verwechselt werden. Es darf nicht der Eindruck entstehen, dass das Siegel zu einer bestimmten Marke oder Firmenidentität gehört.
     
  • Es muss klar werden, dass Sie beziehungsweise Ihre Organisation/Unternehmen der Absender der Website sind und nicht Fairtrade Deutschland/TransFair.
     
  • Das Fairtrade-Siegel muss immer kleiner abgebildet werden, als Ihr eigenes Logo beziehungsweise das Logo Ihrer Organisation oder Ihres Unternehmens.
     
  • Firmen, die Fairtrade-Produkte vertreiben und diese mit dem Fairtrade-Logo auf der Webseite bewerben möchten, dürfen das Siegel ebenso ausschließlich im direkten Zusammenhang der Fairtrade-zertifizierten Produkte abbilden. In keinem Fall darf der Eindruck entstehen, dass auch andere Produkte Fairtrade-zertifiziert sind, die nicht die Fairtrade-Standards erfüllen.
     
  • Abbildungen des Fairtrade-Siegels ohne direkten Zusammenhang zu einem zertfizierten Fairtrade-Produkt müssen durch einen der drei folgenden Zusätze ergänzt werden
  1. "Das Siegel für Fairen Handel"
  2. "Dieses Siegel steht für Fairen Handel"
  3. "Achten Sie beim Einkauf auf dieses Siegel"