Katholische Landjugendbewegung Deutschlands e.V.

KLJB Logo

Seit 1947 vertritt die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands e.V. (KLJB) die Interessen Jugendlicher in ländlichen Räumen und engagiert sich für eine aktive und lebendige Kirche. Gemäß ihren Leitlinien gestalten KLJBlerinnen und KLJBler die Zukunft der Gesellschaft mit und setzen sich für eine gerechte und zukunftsfähige Welt ein. In ihrem Verband wollen sie Vorbild sein für umweltbewusstes Handeln und für Solidarität mit Menschen auf der ganzen Welt.

Die konfessionellen Jugendverbände waren von Anfang an bei der Umsetzung und Gestaltung des fairen Handels dabei. Sie leisten einen wichtigen Beitrag, um den fairen Handel und dessen Ziele in der Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Durch Angebot und Verkauf fair gehandelter Produkte bei Veranstaltungen setzen sie Zeichen, dass faire Arbeits- und Handelsbedingungen wichtig sind. Darüber hinaus informiert die KLJB über den fairen Handel und beteiligt sich an Kampagnen und Aktionen, beispielsweise bei der Fairen Woche, die jedes Jahr im September stattfindet.

Als Mitglied im TransFair e.V. tritt die KLJB dafür ein, dass die hohen ökologischen und sozialen Standards des fairen Handels erhalten bleiben. Von allen Akteuren der Produktionskette und der Politik fordert die KLJB, Maßnahmen zu ergreifen, so dass gerechte und nachhaltige Bedingungen für den ganzen Produktions- und Handelsprozess gewährleistet werden.