Video-Chat mit Dieter Overath

Zur Diskussion rund um den Marktcheck der Verbraucherzentrale Hamburg und den SPIEGEL-Artikel "Unfairer Handel" (Ausgabe 41/2014) fand am 07. Oktober 2014 an dieser Stelle ein Video-Live-Chat mit Dieter Overath, Geschäftsführer von TransFair e. V. statt. Fragen konnten im Vorfeld per Mail oder live im Chat gestellt werden.

Hier können Sie sich die Aufzeichnung des Video-Chats in voller Länge nachträglich anschauen.

Alle Fragen im Überblick:

00:12 Min.:  Warum gibt es Mengenausgleich?

03:28 Min.:  Welche Möglichkeiten sieht TransFair, dass zukünftig noch mehr Produkte weg vom Mengenausgleich hin zu physischer Rückverfolgbarkeit umgestellt werden können?

04:33 Min.:  Was versteht man unter „Mischprodukten“ und wie ist die Regelung dafür?

06:10 Min.:  Was hält TransFair davon, die Produkte, deren Fairtrade-Anteil bei unter 50% liegt, mit einem zusätzlichen Hinweis zu versehen?

07:31 Min.:  Ist Fairtrade planwirtschaftlich angelegt und somit in der EU verboten?

08:45 Min.:  Ist die Fairtrade-Zertifizierung für Produzenten zu teuer?

10:07 Min.:  Ich bin ein Befürworter des Fairen Handels, frage mich mittlerweile aber wem man noch vertrauen kann. Wie soll man erklären, dass mit dem Fairtrade-Siegel etwas Gutes getan wird, obwohl Fairtrade sich die Bedingungen immer mehr von der Lebensmittelindustrie diktieren lässt?

12:15 Min.:  Stimmt es, dass die Gepa ihnen nicht mehr vertraut und ihr eigenes Siegel jetzt anders nennt?

14:05 Min.:  Zur Wirkung von Fairtrade: Was kommt tatsächlich im Süden an?

15:51 Min.:  In einem Artikel im Spiegel von Oktober 2014 steht: 30-45% des fairen Handels Aufschlages blieben bei den Konzernen. Stimmt das?

17:01 Min.:  Wird es zukünftig Kaffee von Plantagen mit dem Fairtrade-Siegel geben?  

17:56 Min.:  Können Sie die Unterschiede des Fairtrade- und des CLAC-Siegels erklären?

19:15 Min.:  Gibt es eine Aussicht, dass in Zukunft ArbeiterInnen in kleinbäuerlichen Fairtrade-Kooperativen stärker als bisher von den Vorteilen von Fairtrade profitieren?

22:32 Min.:  Können Sie etwas über Rainforest Alliance sagen?

23:51 Min.:  Führt eine massenhafte Zertifizierung dazu, dass Produzenten auf ihrer Ware sitzenbleiben?

25:08 Min.:  Stimmt es, dass der Weltladendachverband (WLDV) das Fairtrade-Siegel nicht anerkennt? Und stimmt es, dass der WLDV eine Auflistung von anerkannten Siegeln führt und könnte man diese auf der TransFair-Seite veröffentlichen?

26:31 Min.:  Sind die Aufnahmegebühren im Fairtrade-Zertifizierungssystem zu hoch? Steigen Kooperativen wegen Zertifizierungsgebühren aus?

28:00 Min.:  Das WFTO Emblem (World Fair Trade Organisation) für faire Handelsorganisationen wurde vor kurzem eingeführt. Wird es Überschneidungen beim Monitoringverfahren geben bezüglich Arbeitsbedingungen auf Plantagen?

29:02 Min.:  Wie ist die Zusammenarbeit mit WFTO? Entstehen doppelte Kosten?

29:57 Min.:  Warum gibt es bei manchen Fairtrade-Produkten einen Code zur Nachverfolgung, bei anderen aber nicht?