Power-Salat

 2 Portionen

Zutaten

30 g | Quinoa | *
| Salz |
200 g | Brokkoli, in mundgerechte Röschen geteilt |
120 g | frische oder Tiefkühlerbsen |
100 g | Salatgurke, in dünne Stifte geschnitten |
100 g | Feta (Schafskäse), zerbröckelt |
20 g | Alfasprossen |
20 g | gemischte S

* Fairtrade

Anleitung

1. Die Quinoa in einem kleinen Topf 2,5 cm hoch mit kaltem Wasser bedecken.

2. Aufkochen, dann köcheln lassen, bis sich nach etwa 15 Minuten kein Wasser mehr im Topf befindet.

3. Die Quinoa auf einem Backblech ausbreiten und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

4. In einen Topf 2,5 cm hoch heisses Wasser füllen und 1 Prise Salz zufügen. Das Wasser zum Kochen bringen.

5. Den Brokkoli und die Erbsen hineingeben und zugedeckt 3 Minuten garen, dann abgießen und sofort unter fließendem kaltem Wasser gründlich abschrecken, damit das Gemüse nicht weiter gart und schön grün und knackig bleibt.

Zu diesem Salat passt es nicht, dass man ihn in einer großen Schüssel anrichtet. Stattdessen die Zutaten, beginnend mit der Quinoa, die am Anfang der Liste steht, bis zu den gehackten Kräutern entweder auf Portionsteller oder auf eine große Servierschale schichten.

Den Zitronensaft und das Olivenöl mit etwas Salz und Pfeffer mit einem Schneebesen kurz zu einem Dressing verrühren. Das Dressing erst unmittelbar vor dem Servieren über den Salat träufeln.


Kochbuch - Fair kochen

Verlag - Dorling Kindersley Verlag


Links zum Rezept

Produkt-Finder: Alle Fairtrade-Produkte im Überblick



Zurück