Sonia Dominica

Gender-Verantwortliche des Fairtrade Netzwerks für Asien und Pazifik (NAPP)

Sonia Dominica Gender-Verantwortliche des Fairtrade Netzwerks für Asien und Pazifik (NAPP)

“Fairtrade hat mit Kokowagayo die erste »All Women’s Cooperative« im asiatisch-pazifischen Raum gegründet – ein Meilenstein für die Stärkung von Frauen. Alle Mitglieder und Führungskräfte sind weiblich. Das macht es für die Frauen auch bei offiziellen Treffen leichter, Themen aus ihrer eigenen Perspektive heraus zu diskutieren.”

Kokowagayo ist die erste Frauen-Kaffee-Kooperative in Indonesien. Alle ihre Mitglieder sind weiblich. Kokowagayo hat es geschafft, die Ehemänner weiblicher Mitglieder davon zu überzeugen, einen formellen Brief (vom Verwaltungsleiter des Dorfes ausgestellt) zu unterschreiben, in dem erklärt wird, dass das Land, das sich im Besitz ihrer Ehemänner befindet, mit ihren Frauen gemeinsam verwaltet wird. Die Leiterinnen der Kooperative halten in festem Rhythmus Versammlung ab, um über die Verwendung der Fairtrade-Prämie zu entscheiden, um Nachrichten und Wissen zu teilen und um den sozialen Zusammenhalt zwischen Kleinbäuerinnen zu stärken.

Neue Schulen für Führungskräfte stärken Kleinbäuerinnen

Ein weiteres, neues Programm des asiatischen Fairtrade-Produzentennetzwerks (NAPP) das darauf abzielt Chancengleichheit von Frauen und Männern zu verbessern ist die „Gender Leadership School“. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Schulungen unternehmerischer Fähigkeiten wie Finanzwesen, Verhandlungsgeschick oder Gruppenentscheidungen. Außerdem werden Programme zur Sensibilisierung für die Gleichstellung von Frauen und Männern angeboten, die sowohl von Frauen als auch Männern besuch. Mehr dazu