Zurück
Faire Handelsverträge für Ostafrika
2130 Stimmen
1. Platz
Abstimmung beendet
Womit bewerben Sie sich für den Fairtrade Award 2020?
Fluchtursachen beseitigen - Fairer Handel mit Ostafrika
2017 hat die EU–Kommission mit den Ländern Ostafrikas ein sogenanntes Wirtschaftspartnerschaftsabkommen abgeschlossen. Dies zwingt die dortigen Länder ihre Märkte für europäische Produkte zu öffnen. Mit der Folge, dass subventionierte Landwirtschaftsprodukte aus Europa die Existenz der Bauern Ostafrikas gefährdet. Die Folge ist für viele Afrikaner, die Flucht nach Europa. Das konnte die Delegation der KAB in Uganda im Sommer 2018 haut nah erfahren.
Die KAB hat deshalb eine Petition auf den Weg gebracht um die Menschen in Afrika zu unterstützen und sie in die Lage zu versetzen eine eigene Existenz aufzubauen.
Die KAB forderte die zuständige EU Handelskommissarin Malmström und Entwicklungsminister Müller auf:
Stoppen Sie das Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit der Ostafrikanischen Gemeinschaft. Sie stellen sie sicher, dass die Bauern in Ostafrika nicht ihrer Existenz beraubt werden und Nahrungssicherheit gewährleistet wird.
Warum sollten Sie den Fairtrade Award 2020 gewinnen?
Der internationale Handel gewinnt im Zeitalter der Globalisierung immer mehr an Bedeutung. Neue Handelsabkommen wie gefährden sowohl Verbraucher- als auch Arbeitnehmerrechte. Hier geht es eindeutig um eine Machtverschiebung von der Politik hin zu Kapitalinteressen. Eine Politik, die das mit sich machen lässt, entmachtet sich selber. Statt neue Handels-Imperien aufzubauen, müssen Regeln für „Fairen Handel“ entwickelt und von der Völkergemeinschaft ratifiziert werden. Dazu bedarf es verantwortungsbewusster Konsumenten, die ihr Einkaufsverhalten an ökologisch und sozial fair erzeugten und gehandelten Produkten orientieren.
Um eine „Ökonomie des Teilens“ voranzubringen, müssen vor allem auch die internationalen Kapitalmärkte strengen Regeln unterworfen werden. Es ist nicht hinnehmbar, sagt Papst Franziskus, die Kosten der Bankenrettung der Bevölkerung aufzubürden, „ohne den festen Entschluss, das gesamte zu überprüfen und zu reformieren. Geld darf nicht regieren, sondern muss dienen.
Stimme jetzt ab
Das ist dein Favorit für den Publikumspreis bei den Fairtrade Awards 2020? Dann trage einfach deine Mobilnummer mit Ländervorwahl (+49) in das untere Feld und wähle „abschicken“. Die Teilnahme ist ausschließlich aus dem deutschen Mobilfunknetz möglich. Du erhältst in wenigen Augenblicken einen Code per SMS, den Du im nächsten Fenster eintragen musst. Erst dann ist deine Stimme gültig. Bitte beachte: Du hast nur eine Stimme!
Bestätige deine Stimme
Füge nun den per SMS erhaltenen Sicherheitscode in das Feld und wähle „abschicken“.
Vielen Dank für deine Stimme!
Das Publikumsvoting läuft noch bis zum 15. Januar - 12:00 Uhr. Bis dahin heißt es: Daumen drücken und Werbung für deinen Favoriten machen! Wir geben die Gewinnerin bzw. den Gewinner im Anschluss auf unserer Website bekannt.
Schliessen