Schulungen

Aktiv für den fairen Handel und eine bessere Zukunft

Multiplikatoren tauschen sich bei einer Schulung aus

Unsere Schulungen verbinden Diskussionen und Hintergrundinformationen rund um den fairen Handel. Sie bieten Platz für neue Ideen und einen regen Austausch zwischen „alten Hasen“ und Neuzugängen der Freiwilligennetzwerks. Gemeinsam wollen wir uns weiterbilden und nach Möglichkeiten suchen, in Ihrer Region aktiv zu werden.

Die Schulungen sind meistens eintägig, die Teilnahme ist kostenlos, aber Ihre Anmeldung ist obligatorisch.

Wer es kürzer und bequemer mag, kann sich bei einem unserer Online-Seminare einloggen, die wir im Laufe des Jahres anbieten. Diese sogenannten Webinare finden jeweils zu aktuellen Themen statt und dauern circa eine Stunde. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein internetfähiger Computer. Wer sich anmeldet, bekommt vor dem Seminar die Einwahldaten zugeschickt und los geht´s.

Unser Angebot an Präsenzschulungen und Online-Seminaren richtet sich an:

  • Interessierte Privatleute, Studierende, Lehrerinnen und Lehrer, die Lust haben, das Thema in ihrem privaten und beruflichen Umfeld stärker einzubringen.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Weltläden und Eine-Welt-Gruppen, die sich fortbilden möchten.
  • Engagierte Menschen, die ihre Kommune zur Fairtrade Town machen
  • oder Ihre Schule bzw. Hochschule auf dem Weg zur Fairtrade-School/-University begleiten wollen.

Schulungstermine

Online-Seminar, 18.10.2018: „Basisinformationen Fairtrade“

Inhalt ist Aufbau und Wirkung des Fairtrade-Systems sowie ein Überblick über die Arbeit von Fairtrade Deutschland.

Zeit: Donnerstag, den 18. Oktober, 16.00 - 17.00Uhr
Voraussetzung: Für die Teilnahme benötigen Sie einen internetfähigen Computer.
Anmeldung: Anmelden könne Sie sich über das nachfolgende Formular.

Die Einwahldaten werden erst kurz vor dem Webinar verschickt.

Online-Seminar, 15.11.2018: „Vorstellung der internationalen Projektarbeit von Fairtrade“

Fairtrade Deutschland (TransFair e.V.) unterstützt Produzentenorganisationen und die Fairtrade-Netzwerke in Afrika, Asien und Lateinamerika/Karibik bei der Planung und Finanzierung wichtiger Projekte, die über Standardinvestitionen hinausgehen und ihre eigenen Kapazitäten übersteigen. Das kann durch Verknüpfung mit laufenden Entwicklungsprojekten deutscher Organisationen geschehen oder in Zusammenarbeit mit TransFair-Mitgliedsorganisationen, staatlichen Stellen oder Handelspartnern, die verstärkt in eine nachhaltige Produktion vor Ort investieren wollen. Dr. Bettina von Reden gibt einen Einblick in diesen Arbeitsbereich von Fairtrade Deutschland.

Zeit: Donnerstag, den 15. November, 16.00 - 17.00Uhr
Voraussetzung: Für die Teilnahme benötigen Sie einen internetfähigen Computer.
Anmeldung: Anmelden könne Sie sich über das nachfolgende Formular.

Die Einwahldaten werden erst kurz vor dem Webinar verschickt.

Schulung, 15.12.2018 in Düsseldorf: Multiplikator*innenschulung zur Bildungsarbeit im fairen Handel

Die Schulung findet im Rahmen der Kampagne Fairtrade-Schools statt und hat das Ziel, Multiplikator*innen für die Bildungsarbeit zum fairen Handel zu gewinnen. Sie richtet sich speziell an Menschen, die erste Schritte in der Praxis der Bildungsarbeit zum fairen Handel gehen möchten oder bereits in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit tätig sind. Auch Lehrkräfte sind herzlich willkommen, die sich vorstellen können, die Kampagne in Nordrhein-Westfalen zu unterstützen und andere Schulen zu beraten.

Zeit: Samstag, den 15. Dezember 2018, in Düsseldorf.

Anmeldung: Bis zum 30. November 2018 mit dem Online-Anmeldeformular auf dieser Website (siehe weiter unten).

Weitere Informationen zur Agenda gibt es in der Einladung.

Online-Formular: Anmeldung zur Schulung
Im nachfolgenden Formular können Sie sich für eine Schulung anmelden.

Bitte beachten Sie: nach dem Ausfüllen und Absenden des Formulars erscheint ein Feld mit der Zusammenfassung Ihrer Daten. Bitte überprüfen Sie Ihre Daten und drücken dann auf "Weiter".

Damit ist Ihre Anmeldung zur Schulung abgeschlossen.