Brautpaar hält Ringe aus Fairtrade-Gold in den Händen

Die Gewinnerpaare

17 wunderbare Liebespaare, die sich für Ringe aus Fairtrade-Gold entschieden haben um ihre Liebe zu besiegeln, haben am Traut Euch!-Gewinnspiel teilgenommen. Zu gewinnen gab es die Rückerstattung des Kaufpreises der Eheringe bis zu einem Wert von 1.000 Euro sowie den Titel „Fairtrade-Paar 2016“.

Mit einem fantastischen Ergebnis von 577 Stimmen haben es Jana und Birger geschafft: Sie sind das Fairtrade-Paar 2016!
Auf den zweiten Platz landeten Lena und Oskar mit 383 Stimmen. Auf sie wartet ein 200 Euro-Gutschein vom Modelabel ArmedAngels. Den dritten Platz belegen Elli und Dominik mit 360 Stimmen. Sie erhalten einen Fairtrade-Blumen-Gutschein!

TransFair gratuliert den Gewinnerpärchen und wünscht alles Liebe!

Gewinnerpaar: Jana und Birger
Gewinnerpaar: Jana und Birger mit ihren Ringen aus Fairtrade-zertifiziertem Gold

1. Platz: Jana & Birger

„Auch als Studierende versuchen wir auf Fairtrade zu achten, auch wenn es teurer ist. Um das bei unseren Eheringen hinzubekommen, haben wir uns extra morgens von Leipzig aus in den Bus nach Berlin gesetzt und sind Mittags wieder zurückgefahren, denn in Leipzig gab es leider keine schönen Ringe aus fairem Gold. Hat sich gelohnt.“

Kaufort: Oronda in Berlin

Public Voting: 577 Stimmen

Traut euch - Fairtrade Aktion
3. Gewinnerpaar: Lena und Oskar
Lena, Oskar und die Kartoffeln landen auf dem zweiten Platz

2. Platz: Lena & Oskar

"Obwohl wir, Lena und Oskar, uns seit dem Erwerb unserer Hochzeitsringe aus finanziellen Gründen nur noch von Kartoffeln und Salz ernähren können, sind wir sehr glücklich und bereuen unsere Entscheidung für fair gehandeltes Gold keine Sekunde. Schließlich haben wir ein gutes Gefühl beim Tragen und erfreuen uns (hoffentlich) ein Leben lange daran."

Kaufort: Oronda in Berlin-Schöneberg

Public Voting: 383 Stimmen

Traut euch - Fairtrade Aktion
Das zweite Gewinnerpaar: Elli und Dominik
Der dritte Platz des Gewinnspiels geht an Elli und Dominik

3. Platz: Elli & Dominik

"Wir finden das es ein tolles und unterstützenswertes Projekt ist, an dem wir uns unbedingt beteiligen wollten. Gold und andere Edelmetalle werden häufig unter fragwürdigen Bedingungen abgebaut, unter unwürdigen Arbeitsbedingungen. Wir hoffen dass fair gehandeltes Gold zu einem riesigen Erfolg wird, der den am Goldabbau beteiligten Menschen eine Perspektive für ihre Zukunft bietet."

Kaufort: Goldaffairs in Karlsruhe

Public Voting: 360 Stimmen