1. Informationen zur Fairtrade-Kampagne „Sweet Revolution“

Ablauf:

Der Crowdsourcing-Wettbewerb zur Kakao-Kampagne „Sweet Revolution“ ist vom 9.11.2021 bis 9.12.2021 auf der Website von Fairtrade Deutschland erreichbar. Während dieser Zeit können Aktive durch das digitale Aufstellen einer Schokotafel an dem Gewinnspiel teilnehmen. Dafür müssen die Teilnehmer*innen ein vorformuliertes Statement auswählen oder ein eigenes Statement formulieren. Zusätzlich erfordert die Teilnahme die Angabe von Vornamen, Nachnamen und E-Mail-Adresse, damit Fairtrade die Gewinner*innen benachrichtigen kann. Die Teilnehmer*innen an der Aktion nehmen erst nach spezifischer Einwilligung über ein Auswahlfeld am Gewinnspiel teil.

Jede*r Teilnehmer*in erhält nach Einreichung einen spezifischen Link, der zu ihrer / seiner Schokotafel führt und der an Dritte weitergegeben werden kann.

In der „Dominokette“ werden alle eingereichten Schokotafeln mit den jeweiligen selbst gewählten Namen der Person / Organisation erscheinen. E-Mail-Adressen und Kategorien werden nicht veröffentlicht.

Jede*r Teilnehmer*in darf nur mit einer aufgestellten Schokotafel an dem Gewinnspiel teilnehmen. Missachtet ein*e Teilnehmer*in diese Regel, werden alle von Ihr/ihm eingereichten aufgestellten Schokotafel gelöscht und er/sie von der Teilnahme an dem Gewinnspiel ausgeschlossen.

Am 9.12., 23:59 Uhr, wird der Voting-Stand eingefroren und die Gewinner-Community mit den meisten Votes ermittelt. Communities können einen Workshop mit dem Künstler Dr. Yo (https://www.dr-yo.de/) gewinnen. Einzelpersonen werden ausgelost und erhalten Schokoladenkörbe als Gewinn, Details siehe Punkt „Gewinne“. Den Teilnehmer*innen wird per E-Mail mitgeteilt, ob sie unter den Gewinner*innen sind. Darauf hat der/die Gewinner*in binnen 7 Tagen zu antworten und seinen Namen, Vornamen und seine Adresse mitzuteilen, damit Schokoladenkörbe per Post an die vom Einzelgewinner übermittelte Adresse verschickt werden können. Die Lieferung der Schokoladenkörbe erfolgt innerhalb Deutschlands frei Haus. Wenn ein/e Teilnehmer*in die erforderlichen Angaben nicht fristgerecht mitteilt bzw. nicht erreicht werden kann oder der Gewinn als unzustellbar zurückgesandt wird, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ermittelt. Die neuen Gewinner*innen werden per Los ermittelt.

Die Gewinner*innen der Community-Challenge werden im Rahmen der Kampagne „Sweet Revolution“ auf der Website www.sweet-revolution.de veröffentlicht und per E-Mail kontaktiert.

Schokotafeln

Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen, insbesondere, wenn diese unangemessene Inhalte enthalten, die Rechte Dritter (u.a. Persönlichkeits-, Marken- oder Urheberrechte) verletzen oder das Thema „Setz dich ein für fairen Kakao“ verfehlen. Die Löschung führt zum Ausschluss des/der Teilnehmer*in.

Voting

Jede*r Nutzer*in hat eine Stimme pro Beitrag via Herz- bzw. Gefällt-mir-Button (on/off) und kann für beliebig viele verschiedene Beiträge stimmen. Durch die Stimmabgabe erfolgt keine Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Zur Teilnahme berechtigte Personen

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Jede*r Teilnehmer*in kann nur im eigenen Namen teilnehmen; die Personenangaben müssen der Wahrheit entsprechen. Ausgeschlossen werden Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. In diesen Fällen können auch nachträglich Leistungen und/oder Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden. Die Teilnehmer*innen müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

An der Community-Challenge können sich Mitglieder von Fairtrade-Schools, -Towns, -Universities sowie Mitgliedsorganisationen und die FairActivists beteiligen.

Von der Verlosung ausgeschlossen sind Mitarbeiter*innen von Fairtrade Deutschland e.V.  Fairtrade International, FLO-CERT GmbH sowie deren Angehörige. Ebenso von der Verlosung ausgeschlossen sind Mitarbeiter*innen der Kooperationspartner und der Unternehmen, die mit der Durchführung dieses Gewinnspiels befasst sind, sowie deren Angehörige. Bei Zuwiderhandlung besteht kein Anspruch auf Gewinn.

2. Allgemeine Bestimmungen

Gewinne

Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinnansprüche sind nicht auf andere Personen übertragbar. 

Der Workshop findet in Absprache mit der Gewinner-Community vor Ort bei der gewinnenden Organisation statt.

Vorzeitige Beendigung der Aktion

Fairtrade Deutschland e.V. behält sich vor, die Aktion zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht Fairtrade Deutschland e.V.   insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers/einer Teilnehmerin verursacht wurde, kann Fairtrade Deutschland e.V. von dieser Person Ersatz für den entstandenen Schaden verlangen. 

Haftung

Fairtrade Deutschland e.V. wird mit der Übermittlung der Gewinne von allen Verpflichtungen freigestellt. Schadenersatzansprüche gegenüber Fairtrade Deutschland e.V., die im Zusammenhang mit der Verlosung stehen, sind – innerhalb des gesetzlich Zulässigen – unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, Fairtrade Deutschland e.V. hätte vorsätzlich oder grob fahrlässig gesetzliche Pflichten verletzt. Der Haftungsausschluss gilt des Weiteren nicht für Verletzungen des Produkthaftungsgesetzes, von Kardinalspflichten oder Verletzungen von Leben, Körper oder Gesundheit. Kardinalpflichten sind wesentliche Pflichten eines Vertrages, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. 

Der/Die Teilnehmer*in versichert, dass durch die eingereichte aufgestellte Schokotafel und den Slogan keine Rechte Dritter verletzt werden. In diesem Umfang haftet der/die Teilnehmer*in vollständig und stellt Fairtrade Deutschland e.V. von Forderungen Dritter aufgrund der Verwendung des Kommentars, einschließlich der angemessenen Kosten für Rechtsverteidigung und/oder Rechtsverfolgung, frei.

Fairtrade Deutschland e.V. haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Service, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Teilnahme entstehen können, es sei denn, dass solche Schäden von Fairtrade Deutschland e.V. (deren Organen, Mitarbeitenden oder Erfüllungsgehilfen) vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. 

Sonstiges

Ausrichter des Wettbewerbs und Gewinnspiels ist Fairtrade Deutschland e.V., Maarweg 165, 50825 Köln. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Diese Teilnahmebedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen den Teilnehmenden und Fairtrade Deutschland e.V. unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. 

3. Datenschutzerklärung

Die vorliegenden Datenschutzhinweise gelten für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Durchführung des Crowdsourcing-Wettbewerbs. In Ergänzung hierzu wird auf die Datenschutzerklärung der Webseite von Fairtrade Deutschland (https://www.fairtrade-deutschland.de/datenschutzerklaerung.html) verwiesen.

Verantwortlicher

1. Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Fairtrade Deutschland e.V.

Tel: +49 (0) 221 - 94 20 40 0

Fax: +49 (0) 221 - 94 20 40 40

E-Mail: info@fairtrade-deutschland.de

2. Datenschutzbeauftragter

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte für Fairtrade Deutschland ist unter dhpg IT-Services GmbH, Bunsenstraße 10a, 51647 Gummersbach, zu Hd. Herrn Dr. Christan Lenz, beziehungsweise unter datenschutz@dhpg.de erreichbar.

3. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Bei einer Teilnahme am Gewinnspiel verarbeiten wir von Ihnen die nachfolgenden Daten:

  • Namen der teilnehmenden Person oder Organisation
  • die E-Mail-Adresse

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten der Teilnehmer*innen zur Durchführung des Gewinnspiels u.a. zur Ermittlung und Benachrichtigung der ausgewählten Gewinner*innenper E-Mail.

Im Falle eines Gewinns werden wir zudem von Ihnen die nachfolgenden Daten erfragen:

  • Vorname, Name
  • vollständige Adresse

Ihr Vorname, Nachname und ihre Adresse, die wir im Falle einer Gewinnbenachrichtigung von Ihnen anfragen, dient ausschließlich der Versendung des Gewinns. Stellen Sie uns die genannten Daten nicht zur Verfügung ist eine Versendung des Gewinns nicht möglich.

4. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck der Durchführung des oben vorgestellten Crowdsourcing-Wettbewerbs. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung dieses Schuldverhältnisses ist somit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

5. Empfänger der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist für die Durchführung des Crowdsourcing-Wettbewerbs notwendig und es liegt eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vor. Außerdem ist die aufgestellte Schokotafel mit dem Slogan und dem angegebenen Namen der Einzelperson oder der Community öffentlich für jedermann weltweit im Internet abrufbar. Die Namen der Gewinner werden ebenfalls auf diese Weise veröffentlicht.

Im Übrigen setzt Fairtrade Deutschland weitere Dienstleister (Auftragsverarbeiter) für die Verarbeitung personenbezogener Daten ein, unter anderem für die Versendung von E-Mails, die Speicherung Ihrer Daten in einem sicheren Rechenzentrum sowie die Pflege und Analyse von Datenbanken.

Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt, unterstützen Fairtrade Deutschland streng weisungsgebunden und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben.

6. Speicherdauer

Nach Zusendung des Gewinns werden Ihr Name und Ihre Anschrift grundsätzlich innerhalb von 14 Tagen gelöscht. Die Aufgestellte Schokoladentafel mit dem Slogan und dem genannten Namen der Einzelperson oder Community sowie die Gewinnerliste bleiben für 6 Monate nach Ende des Crowdsourcing-Wettbewerbs im Internet abrufbar, wenn Sie nicht zuvor die Löschung Ihrer Daten beantragen.

7. Ihre Betroffenenrechte

Soweit Fairtrade Deutschland personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen als Betroffener die in der Datenschutzerklärung von Fairtrade Deutschland ausgeführten Betroffenenrechte unter den datenschutzrechtlichen Voraussetzungen zu (Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung; Recht auf Unterrichtung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht; Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, Beschwerderecht gegenüber einer Aufsichtsbehörde).

Cookie Einstellungen

Karten, Videos, Diagramme

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Datawrapper GmbH Berlin

Datenschutz

Facebook, Twitter, Instagram

Anbieter:

Facebook

Datenschutz

Anonyme Besucherzahlen Auswertung

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Siteimprove Kopenhagen

Datenschutz