Deine Stimme für Fairtrade


Coffee Fairday 2017


Jetzt Petition unterschreiben!

Wir fordern die zukünftige Bundesregierung auf, die Kaffeesteuer für fair gehandelten Kaffee abzuschaffen und so den nachhaltigen Konsum zu fördern.

Bisher unterschrieben haben

10694 Unterstützer/innen
Noch 4.306 Unterstützer/innen
bis zum 15.000 Meilenstein

Wahl-o-fair

These 1 von 10

Die Kaffeebauern in den Anbauländern sollten demokratisch darüber entscheiden können, wie sie in ihre Zukunft investieren möchten. Stimme zu Neutral Stimme nicht zu Mehr Informationen?

Wahl-o-fair

These 2 von 10

Ausbeuterische Kinderarbeit sollte verboten sein. Lediglich nach der Schule sollten die Kinder der Kaffeebauern ihren Eltern mit leichten Arbeiten helfen dürfen. Stimme zu Neutral Stimme nicht zu Mehr Informationen?

Wahl-o-fair

These 3 von 10

Der Markt regelt sich von selbst. Deshalb sollten Kleinbauern keinen Mindestpreis als Sicherheit vor Börsenschwankungen erhalten.
 Stimme zu Neutral Stimme nicht zu Mehr Informationen?

Wahl-o-fair

These 4 von 10

Um Klimawandel sollen sich die kümmern, die es betrifft. Mich betrifft es nicht. Stimme zu Neutral Stimme nicht zu Mehr Informationen?

Wahl-o-fair

These 5 von 10

Konsumenten sollten darauf achten, wo die Produkte herkommen, die sie kaufen.
 Stimme zu Neutral Stimme nicht zu Mehr Informationen?

Wahl-o-fair

These 6 von 10

Massiver Pestizideinsatz kann kurzfristig hohe Erträge sichern. Deshalb sollte der Pestizideinsatz beim Kaffeeanbau nicht beschränkt werden.
 Stimme zu Neutral Stimme nicht zu Mehr Informationen?

Wahl-o-fair

These 7 von 10

Frauen in der Kaffee-Landwirtschaft sollten gefördert werden, damit die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern ausgeglichen wird.
 Stimme zu Neutral Stimme nicht zu Mehr Informationen?

Wahl-o-fair

These 8 von 10

Industrielle Kaffee-Monokulturen sollten gefördert werden. Das macht den Kaffee besonders billig.
 Stimme zu Neutral Stimme nicht zu Mehr Informationen?

Wahl-o-fair

These 9 von 10

Die Steuerpolitik sollte gezielt fair gehandelte Produkte fördern.
 Stimme zu Neutral Stimme nicht zu Mehr Informationen?

Wahl-o-fair

These 10 von 10

Verbraucher zahlen in Deutschland für Kaffee Mehrwertsteuer und Kaffeesteuer. Die neue Bundesregierung sollte die Kaffeesteuer für fair gehandelten Kaffee abschaffen. Stimme zu Neutral Stimme nicht zu

Wahl-o-fair

Ergebnis

Du bist ein fairer Typ!


Du hast einen tiefen Sinn für Gerechtigkeit und willst etwas verändern. Du weißt, dass Fairtrade Gutes bewirkt und deshalb ist die Petition zur Abschaffung der Kaffeesteuer für fair gehandelten Kaffee genau Dein Ding:

 

Wahl-o-fair

Ergebnis

Du bist auf dem Weg!


Fairness ist Dir wichtig, aber wie genau das Aussehen soll, ist nicht so einfach zu beantworten. Fairtrade bietet konkrete Möglichkeiten, aktiv zu werden und sich für fairen Handel einzusetzen. Schau mal, was Du alles mit Fairtrade machen kannst:

Du möchtest mehr erfahren? 

Wahl-o-fair

Ergebnis

Ist das Dein Ernst?


Du hast entweder einen speziellen Humor oder du pfeifst tatsächlich auf Gerechtigkeit. Vielleicht hat Dir heute Morgen auch der Fairtrade-Kaffee gefehlt? Schau Dir doch mal an, was Fairness in der Welt alles bewirken kann:

Überzeugt? Dann gib Fairtrade deine Stimme: 

Wahl-O-Fair

Du hast noch keine Meinung zur Abschaffung der Kaffeesteuer für fair gehandelten Kaffee? Dann nutze den Wahl-O-Fair für ein Stimmungsbild – bist Du schon ein „fairer Typ“, auf dem Weg dahin oder ist fairer Handel nicht Dein Ding? Es ist ganz einfach: Mit Deiner Bewertung von zehn Thesen bekommst Du ein Ergebnis. Mach mit.

Wahl-O-Fair starten

Teste jetzt, ob Du ein fairer Typ bist!

Wahl-O-Fair starten

Tolle Crema nicht nur für die Crème de la Crème

Fairtrade unterstützt Kleinbauernfamilien durch stabile Mindestpreise und Prämien.

"Der Markt regelt das schon." Ja nee, is klar.

Der Mindestpreis dient als Sicherheitsnetz, falls der Börsenpreis die Produktionskosten nicht deckt.

Was ist besser als machen? Mitmachen!

Fairtrade-Kooperativen sind demokratisch organisiert. Gemeinsam entscheiden sie über die Verwendung der Prämie.

Kaffeesteuer für fairen Kaffee abschaffen!

Pro Kilo Röstkaffee zahlen wir in Deutschland 2,19 € Kaffeesteuer zusätzlich zur Mehrwertsteuer. Ob fair oder nicht fair gehandelt interessiert den Fiskus nicht. Dabei würde eine moderne Steuerpolitik nachhaltigen Konsum fördern. Zur Bundestagswahl fordern wir die zukünftige Bundesregierung auf, die Kaffeesteuer für fair gehandelten Kaffee abzuschaffen.

Unser Kaffeekonsum darf nicht auf Kosten von Mensch und Umwelt in den Anbauländern gehen. Sozial und ökologisch nachhaltiger Kaffee muss Alltag werden, deshalb sollte er steuerlich begünstigt werden. Bis zum Coffee Fairday am 29. September wollen wir mindestens 50.000 Unterschriften sammeln und diese an die zukünftige Bundesregierung überreichen.

TransFair e.V. nutzt zur Sammlung der Stimmen die Petitionsplattform für Online-Aktivismus change.org. Mehr zu den Datenschutzrichtlinien erfahren sie hier.

unser Wahlprogramm

Wir fordern die zukünftige Bundesregierung auf, die Kaffeesteuer für fair gehandelten Kaffee abzuschaffen. Lesen Sie unseren Zehn-Punkte-Plan und erfahren Sie mehr über die Hintergründe und Fairtrade-Kaffee!

Mehr erfahren

Wahlhelfer*in werden

Zum Coffee-Fairday rufen wir zum Wahlkampf für den fairen Handel auf. Unterschreibe und teile die Petition in deinen Netzwerken. Mach mit und werde Wahlhelfer*in für den fairen Handel!

Mehr erfahren

Die Debatte

Ob bei Twitter, Instagram oder Facebook: Verwende den Hashtag
#neuverhandeln! Beteilige dich online an Diskussionen
& rufe zum Unterschreiben der Petition auf.

#neuverhandeln-Debatte